AMD K10: Aus "Athlon" wird "Phenom"

AMDUm dem Kunden einen ähnlichen Sprung wie seinerzeit Intel mit "Core 2" zu suggerieren, scheint es, als würde sich AMD mit Einführung der ersten Prozessoren auf Basis der neuen K10 Generation vom altehrwürdigen Namen Athlon trennen und stattdessen Phenom zur künftigen Bezeichnung einsetzen. Bei der Einführung des Barcelona Cores (Server), welcher ebenfalls auf der K10 Generation basieren wird, erwartet man keine allzu großen Änderungen, er wird sich stupide in das Namensschema der Opteron-Riege einordnen.

Für die Ende des Jahres geplante Desktopausführung, die bislang unter dem Codenamen "Agena" fimiert, hatte man die logische Änderung in Athlon 64 X4 erwartet. Woraus nun urplötzlich der Name Phenom erspringt, ist ungeklärt. Auslöser für den neuen Namen ist eine polnische Internetseite, die mittlerweile - sehr wahrscheinlich auf Druck von AMD - die Meldung wieder von ihrer Seite genommen hat. Dass die Meldung allerdings wieder offline gesetzt werden musste, spricht eindeutig dafür, dass an der Phenom-Geschichte mehr dran ist - sonst hätte AMD wohl kaum so radikal durchgegriffen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare