GeCube präsentiert schnellste AGP-Karte

AMDBisher relativ unscheinbar, versteckte sich am GeCube-Stand in Halle 21 die wohl schnellste AGP Karte aller Zeiten. Nachdem ATi erst kürzlich die flotte Radeon X1950 XT (625/1800 MHz) fit für den AGP-Port machte, setzt GeCube mit einer Sonderedition, die auf Anfrage von uns später für ca. 290 Euro verkauft werden soll, noch einen oben drauf. Der auf den Namen GC-HX195XTGA3-D3 getaufte Grafikchip kommt dabei mit den gewohnten 48 Shader-Einheiten der X1950 XT daher und bietet auch die sonstigen groben technischen Züge des R580+ Chips. Lediglich bei der Taktfrequenz nahm es sich GeCube zu eigen, ein Modell zu formen, dass unter gegebenen Umständen selbst einer X1950 XTX noch das Wasser reichen könnte.

GC-HX195XTGA3-D3 - schnellste AGP-Karte

Der Chiptakt wurde von 625 MHz auf 648 MHz angehoben plus die zusätzliche OverDrive Funktion, mit der GeCube Taktraten von bis zu 675 MHz verspricht. Auch das sonstige Layout weiß mit der speziellen GeCube Auslegung, die beispielsweise zwei Lüfter zur Kühlung vorsieht, zu gefallen. Das auf dem Stand vertretene Radeon X1650 Pro Dual System riss die Masse an sich und gab daher für die ganz besondere AGP-Karte kaum Platz, welche, sofern ATi nicht noch einmal mit der R6xx Reihe den AGP-Port belebt, die schnellste AGP-Karte aller Zeiten werden könnte.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare