Intel stellt zwei neue Xeon Prozessoren vor

IntelWie erwartet, schickt sich Intel heute mit zwei neuen Quad-Core CPUs an. Intel Xeon L5320 bzw. L5310 heißen die neuen Prozessoren, welche grob vom Kentsfield - dem Quad-Core Urvater im Intel-Lager - abstammen. Ihnen stehen insgesamt 8 MiB L2-Cache bei einem 1066 MHz schnellen FSB zur Verfügung. Die Taktraten fallen mit 1.86 GHz für den L5320 und 1.60 GHz für den L5310 recht human aus, doch kann man sich momentan nur so, eine fantastische TDP von 50 Watt erschleichen.

Die L-Modelle liegen somit satte 30 bzw. 70 Watt unter den TDP Angaben der "normalen" Xeon Quad-Core Prozessoren. Auch die Preise mit 519 US-Dollar beim L5320 und 455 US-Dollar beim L5310 stimmen. Dass man damit Quad-Core Systeme attraktiver macht, dürfte außer Frage stehen. Primärer Nutznießer der neuen Prozessoren werden jedoch Unternehmen sein, Heimwender müssen auf einen Ausbau der Core 2 Quad Serie warten oder einfach mal das Produktportfolio des Konkurrenten AMD durchforsten, der ab Quartal 3 dieses Jahres mit einer komplett neuen CPU-Serie an den Start gehen wird, die von Beginn an Quad-Core tauglich sein wird.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare