Bill Gates weiterhin reichster Mann

MicrosoftUnd wieder einmal ist es Bill Gates, der sich - trotz zahlreicher Spenden - im Jahr 2006 erneut als reichster Mann der Welt ausweisen kann. Der Microsoft-Gründer konnte sein Vermögen im Vergleich zum Vorjahr nochmals ausbauen und verfügt nunmehr über geschätzte 56 Millarden US-Dollar. Dicht auf den Fersen in der Rankingliste von Forbes ist ihm sein Spendenfreund Waren Buffet, der über eine ebenfalls beträchtliche Summe von 52 Millarden US-Dollar verfügen soll. An Position drei steht ein 67-jähriger Lateinamerikaner namens Carlos Slim Helu, der quasi über die gesamte Telekommunikation in Mexiko seine Hand hält. Sein Vermögen wird auf rund 49 Millarden US-Dollar geschätzt.

Ingvar Kamprad, Ikea-Chef und zwischenzeitlich reichster Mann der Welt, ordnet sich als vierter in die Riege der Reichen. Prominenteste deutsche Vertreter sind abermals die ALDI-Brüder Karl- und Theo Albrecht, deren Vermögen auf 20- (Platz 15) bzw. 17,5 Millarden US-Dollar (Platz 20) geschätzt wird. Dahinter folgen aus deutscher Sicht Michael Otto (Platz 40) und Adolf Merckle (Platz 44). An fünfter Stelle steht eine Frau, welche zugleich die reichste deutsche Frau überhaupt ist. Ihr Name ist Susanne Klatten und sie ist Teilhaberin von BMW und dem Pharmakonzern Altana. Weitere interessante Person aus deutscher Sicht ist der 23-jährige Albert von Thurn und Taxis, der laut Forbes der jüngste unter den insgesamt 946 Millardären ist.

Das Land der Reichen bleibt allerdings weiterhin die USA. Dort leben 415 der 946 Millardäre. Das Land mit den zweitmeisten Millardären ist verwunderlicherweise Deutschland, wo doch der Anteil von "nur" 55 Millardären im Vergleich zu den USA äußerst gering erscheint. Mit viel Aufwind schickt sich unterdessen Russland an, wo inzwischen 53 Millardäre leben. Tendenz: Stark steigend. Allgemein ist die Tendenz jedoch steigend. Nicht umsonst kann man den Satz, die Reichen werden immer reicher und die Armen immer ärmer, seit über 1000 Jahren uneingeschränkt anwenden. Ein Trend in die andere Richtung ist nicht zu verspüren, so dass im nächsten Jahr sicherlich die 1000er Grenze an Millardären geknackt wird.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare