Windows Vista sorgt doch für Hardware-Boom

MicrosoftKurz vor dem Release des neuen Vistas konnte man erste Meinungen von Analysten einholen, die sich im Grunde einig waren, dass mit Vista der erhoffte Boom ausbliebe. Gut zwei Wochen nach Veröffentlichung kann man erste Billanzen ziehen und schauen, ob die Analysten recht behalten haben. Normalerweise behalten diese ehrenhaften Leute immer recht, schließlich ist es ihr Job, den Markt schon im Vorfeld einzuschätzen. Es gibt allerdings immer wieder Phänomene, die sich quer stellen und ganz anders verlaufen, als von den klügsten Köpfen der Welt vorhergesehen, so auch nun bei Windows Vista.

Die Analysten gaben dem neuen Windows nicht den erhofften Segen und müssen nun bitter feststellen, dass sie sich völlig getäuscht haben. Zumindest bezogen auf die USA hat Vista eine riesige Lavine losgelöst; der Verkauf von PCs und Notbooks stieg sprunghaft an. 173% mehr Computer wurden in der letzten Woche im amerikanischen Einzelhandel verkauft und ein Ende ist noch längst nicht in Sicht. Die Amerikaner erworben dabei insbesondere höherklassige Systeme, die oftmals mit dem teuren Windows Vista Home Premium ausgestattet waren. Stolze 76% der in der letzten Woche verkauften Notebooks waren mit Windows Vista Home Premium installiert, wohingegen nur 16% die abgespeckte Home Basic Version installiert hatten.

Verkaufszahlen für den deutschen Handel liegen bisweilen nicht vor, allerdings kann man durchaus davon ausgehen, dass auch die Europäer sich in den Vista-Boom haben treiben lassen. Unterstützend scheint hierbei der besser als erwartete Treibersupport gewirkt zu haben. So haben bereits zahlreiche Hersteller entsprechende Treiberversionen für das neue Windows nachgeschoben. Auch die Grafikschmieden ATi und nVidia haben auf den Vista-Boom reagiert und passende Treiber vorgestellt, die zwar von einem finalen Stadium noch ein klein wenig entfernt sind, allerdings für gelegentliches Spielen unter Vista ausreichend sind. Bis jegliche Treibersorgen aus dem Weg geräumt sind, mag gut und gerne noch ein halbes Jahr vergehen, jedoch haben fast alle Hersteller signalisiert, dass sie bereit sind für Vista - ein gutes Gefühl.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare