ATi bringt für Sammler die X1950 Uber Edition

AMDAnstatt den Launch des R600 weiter voranzutreiben, ist der kanadische Grafikkartenhersteller momentan damit beschäftigt, seine aktuelle High-End Serie mit einem edlen Tropfen zu versüßen. Als Non-Plus-Ultra Paket liefert ATi erlesenen Kunden die so genannte "Radeon X1950 Uber Edition", die weltweit auf 500 Exemplare limitiert ist. Im Koffer - hier wird schon deutlich, dass es sich um eine Spezialedition handelt - finden sich zwei selektierte Radeon X1950 XTX Chips wieder, die selbstverständlich im CrossFire Modus zusammengeschaltet werden können. Die enorme Performance wird durch erhöhte Taktraten nochmals gesteigert. Anstatt der üblichen 650/2000 MHz spendiert ATi seinen ausgesuchten Karten Taktraten von 670/2100 MHz, auch wenn diese Takterhöhung nicht ausreichen sollte, dem 8800 GTX SLI Gespann das Wasser zu reichen.

ATi Radeon X1950 Uber Edition

Wer mit Sondereditionen vertraut ist, weiß genau, dass neben den zwei Karten im Koffer auch noch andere nette Accesoiares schlummern. Die "Krönung" stellt dabei ein von Dave Orton unterzeichnetes Zertifikat dar. Aber auch ein großes Mauspad, auf dem ATis Kultfigur Ruby abgebildet ist, steigert den Wert des Koffers gehörig. Außerdem wirbt ATi damit, den Käufern einen besonderen Support zu gewährleisten. Inwiefern der Gedanke dabei ausgesponnen wurde, ist ungewiss. Vielleicht eine lebenslängliche Garantie - hier kann man nur mutmaßen. Ebenso wenig bekannt ist, wieviel das schicke ATi-Fanpack kostet.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare