AMD Athlon 64 X2 6000+ vorzubestellen

AMDSeit den späten Morgenstunden listet die Preissuchmaschine Geizhals den AMD Athlon 64 X2 6000+, der den FX 62 ablösen wird und dann als Speerspitze im Hause AMD vertreten ist, wenn man die unwirtschaftlichen FX 70, FX 72 und FX 74 CPUs, welche sowieso nur der 4x4 Plattform vorbehalten sind, außer Acht lässt. Mit satten 3.0 GHz stellt der AMD Bolide einen neuen Rekordwert auf. Aber nicht nur dort dürfte er die Messlatte ungemein hoch gelegt haben; der immer noch im 90nm Verfahren hergestellte Prozessor kann sich gleichzeitig mit der größten Verlustleistung aller Zeiten "rühmen". Die TDP blieb zwar bei den konstant hohen 125 Watt, aufgrund der Takterhöhung gilt es allerdings als sicher, dass der Stromverbrauch noch einmal leicht in die Höhe getrieben wurde.

Neben den stolzen 3.0 GHz pro Kern zählen auch 1 MiB Cache pro Kern zur Ausstattung. Dass man mit dem Athlon 64 X2 6000+ nicht wieder zu den Sternen greift, dürfte klar sein - zu groß der Vorsprung, den die Core 2 Prozessoren hingelegt haben. Dennoch bestätigen erste Benchmarks, dass das AMD-Modell oftmals einen 300 Euro teuren Core 2 Duo E6600 hinter sich lassen kann. In Anbetracht der Tatsache, dass Geizhals die CPU für 600 Euro listet, weiß man nicht so recht, ob man jubeln oder weinen soll. Zum einen stellt der Preis eine Senkung gegenüber dem FX 62 dar, zum anderen ist man ganze 300 Euro vom besagten Core 2 Duo E6600 entfernt, welcher zu allem Überfluss mit deutlich weniger Energie seine Arbeit verrichtet.

Man spürt förmlich, dass die K8 Architektur langsam das Zeitliche segnet; sie ist "durchgelutscht" und wird nur noch mit kleineren Updates bedient, die die Leistung zwar leicht ansteigen lassen, gleichzeitg aber auch die Verlustleistung. Speziell der Athlon 64 X2 6000+ könnte sich mit den Faktoren Rating und Taktfrequenz beim ahnungslosen Kunden "durchmogeln". Die Zahl 6000+ kommt einem doch schon gespensterisch hoch vor und auch die reine Taktfreqenz (3.00 GHz) liegt gar über der der aktuellen Intel Dual-Core Extreme Edition (2.93 GHz). Der etwas versiertere Kunde wird hingegen schnell überschauen können, dass es noch einmal das letzte Auflodern ein doch schon erloschenen Flamme ist. Der K8L muss für AMD die Wende bringen, andernfalls wird man künftig die kleineren Brötchen backen müssen.

Die neue CPU findet sich - wie gewohnt - in den Dual-Core Prozessoren-Charts wieder. Die Tabellen werden - der ein oder anere hat es sicherlich schon bemerkt - nicht mehr aktualisiert. Erst mit der Vorstellung der komplett neuen Version werden die gesamten Tabellen einer Frischzellenkur unterworfen. Dann wird es auch die von vielen gewünschte GeForce 8 Tabelle auf unsere Seite schaffen. Wir arbeiten fieberhaft dem Launch der neuen Version entgegen und können Tag für Tag Fortschritte erzielen. Momentan sind uns ein wenig die Hände gebunden, da die Entwickler des phpbb3 Boards länger an ihrer neuen Board Revision arbeiten als vermutet. Wir nutzen deshalb die Zeit weitere Features zu implementieren, die eigentlich erst in darauffolgenden Versionen Einzug halten sollten. Wir halten Sie weiterhin auf dem Laufenden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare