AMD Quad FX-Prozessoren erhältlich

AMDIm bekannten US-Onlineshop Newegg sind alle drei AMD-Prozessoren der Quad FX-Plattform gelistet und auch lieferbar, doch die Preise entsprechen weder der ersten offiziellen Ankündigung, noch der Preissenkung, die im Dezember noch vor dem Erscheinen durchgeführt wurde.

Der Athlon 64 FX-70 als Einstiegsmodell in die High-End-Plattform kostet 314 US-Dollar als OEM-Version und 350 US-Dollar mit AMDs Boxed-Kühler. Der Dual-Core Prozessor taktet mit 2.6 GHz und besitzt 2 MiB Level 2-Cache. Für einen Aufpreis von 100 Euro ist der Athlon 64 FX-72 mit 2.8 GHz und gleich großem Cache zu haben; das Flaggschiff FX-74 (3.0 GHz) kostet 550 US-Dollar. Natürlich muss man gleich zwei Prozessoren ordern, damit das Quad FX-System seinen Dienst verrichtet, allerdings ist dafür auch ein neues Mainboard fällig. Dass bis dato einzige Quad FX-Mainboard ist das L1N64-SLI WS von Asus, bisher bekannt als LN64-SLI Deluxe. Es kostet satte 430 US-Dollar und kann neben vier DDR2-800 Arbeitsspeicherriegeln auch bis zu zwölf (!) Serial-ATA-Geräte aufnehmen.

AMD Athlon 64 FX-70

Die Preise sind damit jeweils 200 US-Dollar über den von AMD bekannt gegeben Preisen; das Asus-Mainboard ist auch noch exorbitant teuer. Wer vor hat sich ein solches System zuzulegen, sollte lieber noch einige Wochen warten, wenn Quad FX auch in Deutschland auf dem Markt ist. Ein FX-76 soll übrigens auch noch im 1. Quartal dieses Jahres folgen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare