Asus sichert sich Exklusiv-Deal

AMD Seit der Einführung der Core 2 Duo Plattform, die vor kurzem erst um einen Quad-Core Ableger erweitert wurde, sieht AMD keinen Stich mehr. Zwar ist man Dank der Partnerschaft mit Dell und der zunehmenden Beliebtheit der Opteron-Prozessoren weich gefallen, dennoch steht man leistungstechnisch hinter Intel an.

Mit dem für nächstes Jahr angekündigten K8-Nachfolger hat das in Sunnyvale ansässige Firma ein heißes Eisen im Feuer, bis dieses aber das Licht der Welt erblickt, wird noch über ein Jahr vergehen. Um in der Zwischenzeit nicht ganz den Anschluss an Intel zu verlieren, hat AMD die 4x4-Plattform ins Leben gerufen. Auch wenn sich die 4x4-Technologie vornehmlich an Enthusiasten richtet, hängt das "Wohl" von AMD an dieser Plattform. Sollte es der kalifornischen Prozessorschmiede nämlich nicht alsbald gelingen einen "Coup" zu landen, der Intel mal wieder in die Schranken weist, könnten die Verkaufszahlen sehr schnell in den Keller gehen, da sich die Reputation eines Produkts und einer Firma über den High-End Bereich definiert.

Asus LN64-SLI Deluxe

Der Unterbau in Form eines passenden Mainboards wird vorerst nur von Asus kommen, denn wie das taiwanesische Unternehmen bekannt gab, konnte man sich die exklusiven Produktionsrechte sichern und wird mit dem "LN64-SLI Deluxe" auf Basis des nForce 680a die vorerst einzige Platine für AMDs 4x4 Plattform bereitstellen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare