GeForce 8800 GTX Karten zurückgerufen

NvidiaDie GeForce 8800 Serie kommt pünktlich am 7. bzw. 8. November - das einmal vorweg geschickt. Dennoch plagen nVidia kurz vor dem Launch ungeahnte Sorgen. Nachdem bis dato die Entwicklung der achten GeForce-Generation so erfolgreich vorangetrieben wurde, erleiden die kalifornischen Ingenieure nun einen kleinen Dämpfer, dessen Tragweite ihrer Meinung nach aber weniger bedächtig sei. Konkret handelt es sich hierbei um einen Fehler, der unserer Meinung nach durch Zeitdruck verursacht wurde, denn nVidia hat es tatsächlich "vollbracht", einen falschen Widerstand aufs PCB der GeForce 8800 GTX zu setzen.

Zum Glück haben sie den Fehler rechtzeitig erkannt und die schon abgesandten Modelle zurückgerufen, um sie entsprechend zu reparieren. Man sollte an dieser Stelle fairerweise erwähnen, dass es sich nur um eine Reihe von Exemplaren handelt. Wie hoch sich aber die Zahl der betroffenen Exemplare beläuft, wollte nVidia nicht verraten, ließ jedoch durchsickern, dass zum Launch immer noch genügend Stückzahlen verfügbar seien und das man sich keine allzu großen Sorgen machen sollte. Optimistisch stimmt indes, dass die 8800 GTS Chips nicht betroffen sind. Hoffen wir nun das Beste, so dass keine weiteren "Hiobsbotschaften" mehr vor dem Launch eintreffen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare