Radeon X1950 XT bahnt sich ihren Weg

AMDAls ATi am 17. Oktober den Launch der X1950 Pro vollzog, machten sich auch erst malig Gerüchte über eine mögliche X1950 XT breit. Einige, wohl etwas voreilige Webseiten, berichteten gar, dass jene Karte schon drei Tage später nachgereicht würde. Nachdem sich der Launch am 20. Oktober als Ente herausstellte, zogen die düsteren Wolken über die X1950 XT wieder von dannen. Jetzt, eine gute Woche nach dem Missverständnis, schießen erneut Gerüchte zum Chip aus dem Boden wie Pilze. Grund: Einige Händler listen die Karte bereits in ihrem Online-Shop, was - ohne große philosophische Anstrengung - so viel bedeutet wie: Bald kommt die X1950 XT!

Grund genug sich den zukünftigen Chip einmal genauer anzuschauen, denn Gerüchte gibt es - wie gesagt - wie Sand am Meer. Speziell bei den Taktraten scheinen aber alle ziemlich konform zu gehen und berichten, dass die Karte mit 625 MHz beim Chip und 1800 MHz beim Speicher frequentiert wird. Im Vergleich zum aktuellen Flaggschiff der Kanadier, der X1950 XTX, ergibt sich daraus resultierend ein Taktunterschied von lediglich 4% beim Chip und 10% beim Speicher. Sollten keine grundlegenden Änderungen gegenüber der X1950 XTX vorgenommen worden sein - und davon ist stark auszugehen - wird sich die X1950 XT auf das Niveau einer X1900 XTX begeben. Dass die Karte schon für ca. 250 Euro gelistet wird, hat sie zum einen ihrem nur 256 MiB großem GDDR3 Speicher zu verdanken und zum anderen ihrer "alten" Kühllösung, die so manchen ATi-User schon einmal dazu gezwungen hat, Ohropax zu benutzen.

Nichtsdestotrotz ist sie mit 250 Euro ein starkes Stück Hardware, das wohl selbst der momentan schnellsten nVidia-Karte (7900 GTX) in der ein oder anderen Disziplin den Rang ablaufen dürfte. Dass sie keine reinrassige High-End Karte ist, offenbart nur ihr 256 MiB großer Speicher, der in zukünftigen Games zum limitierenden Faktor anvancieren könnte. Sieht man von den zwei Kritikpunkten ab (Kühllösung und 256 MiB Speicher), könnte die X1950 XT wahrhaftig zum großen Gewinner für die Nordmänner werden. Doch dazu muss sie auch erst einmal erscheinen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare