IDF: Neues zu Santa Rosa

IntelErstmals sorgte die Santa Rosa Plattform - Intels kommende Centrino-Generation - auf dem diesjährigen IDF Spring für Furore, denn nach mehrmonatiger Stagnation erwarten uns fürs kommende Jahr zahlreiche neue Features wie der Support für den WIMAX-Funkstandard oder auch die Integration von Flash-Speicher, als Festplatten-Cache.

Das Herzstück der neuen Plattform ist und bleibt aber der Core 2 Duo Prozessor, wobei der Merom auf einem neuen Sockel platz finden soll. Hinzu kommt, dass Intel den FSB aufwerten wird, von derzeit 667 MHz auf 800 MHz. Darüber hinaus wird das 2007er Update der Core-Architektur über neue Maßnahmen zur Senkung des Stromverbrauchs verfügen. Dazu gehört zum Beispiel eine längere Verweildauer im Stromsparmodus, im Fachjargon auch "Enhanced Deeper Sleep" genannt. Des Weiteren wird es mit dem "Dynamic Front Side Bus Switching" möglich sein, den FSB je nach Belastung zwischen 400 und 800 MHz hin und her zu schalten.

Vom Crestline - dem Santa-Rosa Chipsatz - sollte man hingegen keine "Quantensprünge" erwarten. Während die Southbridge namens ICH8M nahezu unverändert geblieben ist, kann die Northbridge hingegen kleine Verbesserungen aufweisen, darunter die neue integrierte Grafik auf Basis des GMA965. Externe PCI-Express Grafikchips können aber auch weiterhin angesprochen werden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare