Sony senkt Playstation 3 im Preis

SonyWährend Microsoft die gerade zu Ende gegangene Tokio Gameshow genutzt hat, um den Preis für sein kommendes HD-DVD Laufwerk bekannt zu geben, welches in Japan für umgerechnet 133 Euro in den Handel gelangen wird, nutzte Sony die Videospielmesse, um zur Verwunderung aller die Playstation 3 im Preis zu senken. Die Preissenkung gilt aber nur für das kleinere der beiden Modelle mit 20 GB, das am 11. November für circa 335 Euro über die japanische Ladentische gehen wird. Der Elektronikriese reagierte damit auf die deutlich niedrigeren Preise der Konkurrenz um Nintendos Wii und die Xbox 360. In letzter Minute gaben die Japaner zudem bekannt, dass das 20 GB-Modell nachträglich noch mit einem HDMI-Ausgang ausgestattet werden wird, um sich so deutlicher von den Wettbewerbern abheben zu können, die lediglich analoge Anschlüsse bieten. Beim großen Bruder mit 60 GB, der zudem über W-LAN und einen Card-Reader verfügt, bleibt alles beim Alten.

Bislang gelten diese Änderungen nur für den japanischen Markt. Ob, wann und wie auch die USA und Europa von diesen Neuerungen profitieren werden, ist momentan noch völlig offen. Da die Situation nach den ständigen Verschiebungen und der schlechten Presse für die Playstation 3 auch in diesen Regionen eher angespannt ist, gehen wir stark davon aus, dass Sony auch bei uns und den Vereinigten Staaten nachbessern wird und auch muss.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare