Von Sicherheitslücken und Verkaufsversionen

MicrosoftLaut einem Bericht der Kollegen von the Inquirer soll sich der Chef von Cisco Systems - dem weltgrößten Netzwerkausrüster - nicht gerade verkaufsfödernd zu Windows Vista geäußert haben. Bemängeln tut Bob Gleichauf (Cisco CEO) vor allem die immer noch zahlreich vorhandenen Sicherheitslücken im kommenden Microsoft Betriebssystem. Zwar haben die Redmonder aus seiner Sicht gegenüber XP schon deutlich zulegen können, sind aber immer noch weit von dem entfernt, was er sich vorstellt. Kein Wunder also, dass Herr Gleichauf indirekt von der Nutzung von Vista abrät. Mit seiner Meinung steht er aber nicht alleine da, denn auch die Marktexperten von Gartner bestätigen, dass viele Firmen Vista momentan noch skeptisch gegenüber stehen. Genährt wird dieses "Misstrauen" durch die ständigen Verspätungen des Windows XP Nachfolgers und das nach und nach grundlegende Features gestrichen werden mussten.

Mit dem unvermeintlich näher rückenden Launch von Windows Vista geraten auch immer mehr Details an die Öffentlichkeit. Dass das Betriebsystem in mehreren Versionen kommen wird, ist ja schon länger bekannt. Neu ist aber, dass die in Redmond ansässige Firma alle Varianten auf ein Medium packen will. Dies hat für Microsoft den Vorteil, dass man Kosten spart, da man nur ein und dieselbe DVD produzieren muss und der Kunde ohne zusätzlichen Aufwand später einmal auf eine neue Fassung updaten kann. Um die unterschiedlichen Versionen von Vista besser auseinaderhalten zu können, verfügt jede Variante über ihr eigenes Farbschema:

  • Home Basic - Hellgrün
  • Home Premium - Dunkelgrün
  • Business - Blau
  • Ultimate - Platin


Bei uns in Europa wird es zudem noch zwei weitere Ableger geben, die auf den Namen "Home N" und "Business N" hören und sich durch den fehlenden Media Player gegenüber den gerade genannten Ausführungen unterscheiden werden. Grund hierfür sind Beschlüsse der Europäischen Union, die so die Monopolstellung der Redmonder weiter aufweichen wollen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare