AMD Athlon 64 X2 5200+ gelistet

AMDMan fand bis dato in keinen Händlerlisten auch nur den müden Anschein, dass der AMD Athlon 64 X2 5200+ bald auf uns zu rollen würde, obgleich die CPU schon zum Sockel AM2-Startschuss im Mai dieses Jahres eigentlich AMDs Portfolio erweitern sollte. Der Launch des Modells, über das wir in der
Vergangenheit schon einmal berichteten, wurde ständig verschoben und so richtig gierig ist bzw. war man eh nie auf das Modell; zumal es sich beim X2 5200+ nur um einen aufpolierten Athlon 64 FX 60 handelt, der schon seit Monaten durch unseren Markt umher streift.

Einzig markanter und festzuhaltender Unterschied ist, dass der Athlon 64 FX 60 auf dem "alten" Sockel 939 basiert, der Features wie DDR2 noch vermissen lässt. Der Athlon 64 X2 5200+ wird selbstverständlich auf dem aktuellen Sockel AM2 aufbauen und somit nicht nur den fehlenden DDR2 Support mitbringen, sondern auch Features wie die Virtualisierungstechnologie Pacifica und die Sicherheitstechnologie Presidio. Die beliebte Preissuchmaschine Geizhals listet nun seit wenigen Tagen jenes Athlon 64 X2 5200+ Modell, so dass damit zu rechnen ist, dass AMD alsbald den Sprössling vorstellen wird.

Als voraussichtliches Erscheinungsdatum wird immer wieder der 5. Oktober genannt. Ob bis dahin die Preise noch purzeln - derzeit wird er mit 360 Euro gehandelt - bleibt abzuwarten. Eigentlich ist gegen einen Einführungspreis von 360 Euro für ein Topmodell - ausgeschlossen die FX Serie - nichts einzuwenden, allerdings steht man mit dem Intel Core 2 Duo E6600 nicht überwältigender Konkurrenz gegenüber.

Passend zur AMD Athlon 64 X2 5200+ Präsentation könnte man auch den FX 64 vorstellen, den AMD in diesen Tagen doch so bitter nötig hätte, jedoch verkneifen sich die Kalifornier selbiges und verweisen auf die Roadmap, die den FX 64 erst für das erste Quartal 2007 vorsieht. Ob im altbekannten 90nm Prozess oder dem zu erwartenden 65nm Prozess, ist derweil ungewiss. Ferner sieht man für Anfang 2007 einen Athlon 64 X2 5400+ vor, der laut unseren Vermutungen aber noch nicht einmal das Niveau des aktuellen FX 62 erreichen wird - schade.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare