Nvidias Pascal-Grafikarchitektur kommt im Juni

NvidiaDie Wachablöse für Nvidias Topmodelle Geforce GTX 970, GTX 980 und GTX 980 Ti kündigt sich noch für diesen Sommer an. Auf Basis der neu entwickelten Pascal-Architektur möchte Nvidia neue Leistungsrekorde aufstellen. Schon im Juni soll es den so genannten GP104-Chip in drei Varianten geben. Die Bezeichnung deutet aufgrund der letzten beiden Ziffern im Codenamen auf einen Performance-Chip hin.

Konkrete Informationen zu den Nvidia-Pascal-Chips gibt es noch nicht. Dafür ist die Informationslage relativ eindeutig hinsichtlich des Vorstellungstermins. So soll die Computermesse Computex zumindest für einen erlesenen Pressekreis die Launchbühne darstellen. Diese tagt in diesem Jahr zwischen dem 31. Mai und 4. Juni wie üblich in der taiwanesischen Landeshauptstadt Taipeh.

Als Bezeichnungen für die drei neue Neulinge kursieren derzeit Geforce GTX 1070 und GTX 1080. Denkbar ist aber auch, dass Nvidia sich an einem ganz neuen Namensschemata orientieren wird.

Während der Juni als Launchmonat bereits als gesichert gilt, ranken sich die Gerüchte noch um die voraussichtliche Marktpräsenz. Der Branchendienst Digitimes spricht von hohen Stückzahlen erst im Juli.
In jedem Fall bahnt sich ein heißer Grafikkartensommer an, der auch AMD zu neuem Tatendrang zwingen könnte.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare