Erste AMD 14 nm-FinFET-Chips laufen vom Band

AMDVor wenigen Tagen hat der amerikanische Halbleiterhersteller AMD vermeldet, dass die ersten 14 Nanometer-Chips vom Band gelaufen sind. Bereits im kommenden Jahr soll die Serienfertigung beginnen.

AMD lässt seine Chips beim Auftragsfertiger Globalfoundries im US-Bundesstaat New York produzieren. Der Herstellungsprozess trägt die Bezeichnung 14LPP (Low Power Plus). Zum Einsatz kommt die 14 Nanometer-FinFET-Technologie, wie AMD noch mal vergangenen Donnerstag offiziell bekannt gab. Diese soll für sämtliche AMD-Produkte im nächsten Jahr genutzt werden. Im Orginal heißt es dazu:

"FinFET technology is expected to play a critical foundational role across multiple AMD product lines, starting in 2016, [...] GLOBALFOUNDRIES has worked tirelessly to reach this key milestone on its 14LPP process. We look forward to GLOBALFOUNDRIES' continued progress towards full production readiness and expect to leverage the advanced 14LPP process technology across a broad set of our CPU, APU, and GPU products."

Ob die 14 Nanometer-FinFET-Technologie zunächst bei CPU, APU oder GPU Einzug halten wird, ist noch ungewiss. Im GPU-Bereich möchte AMD 2016 mit der neuen Grafikkartengeneration Artic Islands glänzen. Die lang ersehnte Zen-Architektur soll AMD zu einem Comeback im CPU-Segment verhelfen. Der Codename Summit Ridge ist hier vor wenigen Wochen für die neuen FX-Prozessoren gefallen. Unter der Bezeichnung Raven Ridge kündigt sich zudem eine neue AMD-APU-Familie an, die in 14 Nanometer-FineFET produziert wird.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare