Intel kauft Altera

IntelMit dem heutigen Tage ist es besiegelt: Der weltweit größte Chiphersteller Intel hat den Konkurrenten Altera für eine stolze Summe von 16,7 Milliarden US-Dollar aufgekauft. Dies stellt die höchste Übernahmesumme dar, die das Unternehmen aus dem Silicon Valley jemals tätigte.

Umgerechnet hat Intel 54 US-Dollar pro Aktie bezahlt. Dieses Angebot lehnte Altera im April noch ab. Dass man es jetzt doch noch annahm, wird darauf zurückgeführt, dass die zuletzt veröffentlichten Quartalszahlen weniger gut waren und auch für das nächste Quartal keine Besserung gelobt wurde.

Intel stärkt mit der Übernahme seine Position im neuen Internet of Things-Markt gewaltig. Schon seit mehreren Jahren engagiert sich der blaue Riese in diesem Feld und hatte bereits hohe Investitionen getätigt. Altera-CEO John Daane kommentierte die Übernahme durch Intel, die nun noch von den Altera-Aktionären und Wettbewerbsbehörden abgesegnet werden muss, wie folgt:

"Wir glauben, dass wir als Teil von Intel dazu fähig sein werden, innovative FPGA- und SoC-Chips für unsere Kunden in allen Marktsegmenten zu entwickeln."


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare