Android Wear beherrscht jetzt WLAN und neue Gesten

WearablesGoogle hat den Wearable-Trend gewittert und passend dazu schon im vergangenen Jahr ein offenes und kostenloses Betriebssystem für die neu entstehende Geräteklasse präsentiert: Android Wear. Vor wenigen Tagen hat das US-amerikanische Unternehmen ein neues Update zur Verfügung gestellt, das viele neue Funktionen in das schlanke OS einführt.

In der neuesten Version kann Android Wear nun Datenverbindungen über WLAN herstellen. Eine entsprechende Funktion im Wearable vorausgesetzt kann fortan auch autark (ohne begleitendes Smartphone) das Internet nutzen.

Darüber hinaus ist Android Wear um neue Gesten für das Handgelenk erweitert worden. Google reagiert damit auf die im Alltag immer wieder einkehrende Situation, dass der Nutzer volle Hände hat und nicht in der Lage ist, seine Smartwatch zu bedienen. Durch das Neigen des Handgelenks nach vorne oder hinten kann ab sofort die Smartwatch trotzdem weiter bedient werden.

Das Update wird abgerundet von einer aktualisierten App-Übersicht. Laut Google soll es in den nächsten Wochen ausgerollt werden. Die LG G Watch Urbane soll dabei als erstes Wearable von dem Android Wear-Update profitieren.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare