HTC One M9-Details gelüftet

HTCSeit wenigen Tagen ist bekannt, dass HTC das neue One M9 im Rahmen des Mobile World Congresses (MWC) am 1. März vorstellen wird. Gerüchte über die technischen Eckdaten gab es bislang viele. Jetzt scheinen alle Details vorab gelüftet worden zu sein. Der deutsche Online-Shop hatte kurzzeitig das HTC One M9 zu einem Preis von 749 Euro mit allen Eckdaten geführt.

Demnach wird auch das neue HTC One M9 über einen 5 Zoll großen Display verfügen, der in FullHD auflöst. Trotzdem ist das Smartphone gegeüber seinem Vorgänger weniger breit und hoch, dafür marginal tiefer. Das Gewicht soll um 2 Gramm auf nunmehr 158 Gramm gefallen sein.
Im Inneren wird anstelle eines 2,3 GHz-schnellen Vier-Kerners ein 2,0 GHz-schneller Acht-Kerner zum Einsatz kommen. Dieser soll in 20 statt 28 Nanometern gefertigt sein und erneut aus dem Hause Qualcomn stammen.

HTC One M9 in der Farbe Gold auf Silber

Wie zuletzt schon spekuliert, erhöht sich der Arbeitsspeicher von 2 auf 3 GB und die rückwärtige Kamera wird nicht mehr die UltraPixel-Technologie nutzen, sondern einen gewöhnlichen Sensor mit 20 statt 4 Megapixeln.
Darüber hinaus verrät das Cyberport-Datenblatt, dass Bluetooth 4.1 statt 4.0 unterstützt wird und sich die maximale Übertragungsrate bei LTE von 150 auf bis zu 300 Mbit/s erhöhen wird.

Es wird erwartet, dass HTC am 1. März um 16:00 Uhr das One M9 ankündigen wird. Zu Beginn soll es das Modell in den Farben gun-metal gray sowie gold on silver geben. Der interne Speicher soll unabhängig davon 32 GB betragen.
Ein Verkaufsstart wird für den 9. April erwartet. Diese letzten Details und ob es auch eine Max-Variante des Smartphones sowie möglicherweise einen passenden Fitnesstracker geben wird, werden dann spätestens zur MWC enthüllt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare