Apple stellt Unternehmensgewinn-Rekord auf

AppleVor rund drei Wochen legte das in Cupertino ansässige Unternehmen Apple seine Zahlen für das laufende Quartal vor und überraschte dabei nicht nur mit rekordverdächtig vielen iPhone- und Mac-Verkäufen, sondern auch dem bislang höchsten Gewinn, den ein Unternehmen jemals in einem Quartal erwirtschaftet hat.

74,5 Millionen verkaufte iPhones und 5,5 Millionen verkaufte Mac (+46 und +15 % gegenüber dem Vorjahresquartal) sprechen für sich. Der Einbruch bei den iPads um 18 Prozent konnte da mehr als ausgeglichen werden.

Am Ende wurde ein Gewinn von 18 Milliarden US-Dollar ausgewiesen. Das ist der höchste, den ein Unternehmen je in einem Quartal ausgewiesen hat. Bislang hielt diesen Rekord der russische Gas-Riese Gazprom inne, der in einem Quartal im Jahr 2011 immerhin 16,4 Milliarden US-Dollar erwirtschaftete.

Mit dem iPhone 6 und 6 Plus hat Apple so viele Jünger erreichen können wie noch nie. Das größere Display wurde mehr als sehnsüchtig erwartet und darf auch als Erklärung für den Rückgang des iPads herhalten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare