AMDs Fidji einzig neuer Chip in R-300-Reihe?

AMDDie kommende Radeon R9-300-Serie ist in aller Munde. Sie soll zeitnah vorgestellt werden und einen neuen Meilenstein in AMDs Grafikkartenhistorie markieren. Wie jetzt die Seite Swelockers berichtet, wird aber mal wieder (wie genauso oft bei Nvidia) mehr Schein als Sein sein.

Unter den demnächst zahlreich erscheinenden, neuen R-300-Produkten wird aller Voraussicht nach nur das Flaggschiff, das mutmaßlich als R9 380(X) oder R9 390(X) aufschlagen wird, wirklich neu sein. Alle anderen Modelle der Reihe sollen auf der bestehenden Architektur münzen und dementsprechend in erster Linie blanke Umbenennungen sein. Schon bei der laufenden R-200-Serie war zu beobachten, dass nur die leistungsstärkeren Modelle mit tatsächlich neuen Chips ausgestattet wurden.

Fidji, so der Codename für den neuen High-End-Chip, soll erstmalig AMDs CGN 1.3 nutzen und möglicherweise als erster AMD-Chip den kommenden Standard DirectX 12 auch in Gänze unterstützen. Eine weitere Neuerung ist durch den erstmaligen Einsatz des brandschnellen HBM-Speichers zu erwarten.

Eine genaue Launchtermin der potenten Fidji-Grafikkarten steht noch aus.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare