Samsung Galaxy S6 mit Drei-Seiten-Display?

SamsungWie die Seite Bloomberg berichtet, wird es, wenn das Samsung Galaxy S6 Anfang März auf dem Mobile World Congress das Licht der Welt erblicken wird, zwei Varianten geben. Eine mit gewöhnlichem Display und eine mit dreiseitigem Display.

Beide Varianten des S6 sollen über einen (wie schon beim S5) 5,1 Zoll großen Display verfügen, der nunmehr mit 2560x1600 statt 1920x1080 auflösen soll. Wie genau die Umsetzung des dreiseitigen DIsplays aussehen soll, erläutert Bloomberg nicht. Die Phantasie kann mit rückwärtigen Displays seinen Lauf nehmen.
Beide Modellen sollen unabhängig davon am linken und rechten Seitenrand ein gebogenes Display in Anlehnung an das Galaxy Note Edge haben. Dies würde zumindest optisch für einen Hingucker sorgen.

Doch nicht nur dadurch soll sich das S6 optisch stark von vergangenen Galaxy-Modellen abheben, es gibt dieses Mal berechtigte Annahmen, dass das gesamte Häuse aus Metall sein wird (noch mehr als schon beim vorgestellten Galaxy Alpha).

Samsung hat für den 1. März seine Mobile World Congress-Pressekonferenz angekündigt. Diese dürfte das Geheimnis um die sechste Auflage der Galaxy S-Reihe lüften. Nach zuletzt schlechten Verkaufszahlen war Samsung im Smartphone-Segment in Zugzwang geraten und hatte angekündigt, mit dem S6 ein grundlegend neues Modell in den Markt zu führen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare