Apple iPhone 7 komplett biegbar?

AppleDas nächste gänzlich neue Apple iPhone-Generation (iPhone 7) ist noch in ziemlich weiter Ferne und dürfte erst 2016 das Licht der Welt erblicken. Dann aber mutmaßlich komplett biegbar. Apple hat sich vor wenigen Wochen flexible Komponenten in Smartphones und Tablets patentieren lassen.

Am 6. Januar ist am US-Patent- und Markenamt Apples Eintrag unter dem Namen Flexible Electronic Devices eingegangen. Man erklärt, dass die mobilen Geräten aus mehreren biegsamen Schichten bestehen sollen und so die zentralen Bestandteile eines Geräts wie Gehäuse, Bildschirm, Hardware und Akku verbiegen lassen soll. Damit möchte Apple eine Lösung auf die bei Stürzen zu Bruch gehenden Geräte anbieten.

Fällt das iPhone 7 unglücklich aus der Hand, soll es nicht mehr brechen und splittern, sondern sich flexibel verbiegen, so dass man es danach mit wenig Kraft wieder in seine ursprüngliche Form setzen kann (ohne nachhaltige Schäden).

Apple geht bei dem Patent detailliert darauf ein, wie man die einzelnen Bestandteile eines mobilen Geräts schützen möchte und welche Materialien zum Einsatz kommen könnten. Dabei nennt man für das Gehäuse dünnes Glas, Glasfaser, Plastik, Silikone und auch sämtliche Kombinationen dieser Bestandteile. Die Hardware soll aus einer Mischung aus verformbaren und starren Abschnitten geschützt werden.

Interessant ist auch Apples Gedanke, biegsame Geräte nicht nur dazu zu nutzen, gegen Stöße resistenter zu werden, sondern durch verbiegen auch unterschiedliche Modis wie den Ruhezustand (z.B. einmal falten und in die Hosentasche stecken) einzuläuten.

Die Konkurrenten LG und Samsung arbeiten bereits seit mehreren Jahren an biegsamen Smartphones und haben hier auch schon Endprodukte im Handel. Diese beschränken sich jedoch noch auf ein biegsames Display und erlauben auch nicht, dieses hin und herzuformen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare