Firefox OS kehrt auch in Wearables und co. ein

BrowserWie die Mozilla Foundation in einem Interview gegenüber PC Word erklärte, wird das hauseigene, Linux-basierte Betriebssystem Firefox OS demnächst auch für Wearables zugänglich sein. Bislang beschränkt es sich auf die Unterstützung von Smartphones.

Die angepasste Firefox OS-Version soll mit allen Smartphones am Markt kompatibel sein. Das von Google präsentierte Android Wear lässt sich nur mit Android-Smartphones koppeln. Analog dazu wird auch erwartet, dass Apples Watch sich nur mit iPhones verbinden lassen wird. Mozilla betont daher:

„Produkte, die wir entwerfen, sollen das beste für die Nutzer sein, und nicht für ein anderes Produkt auf dem Markt.“

Neben Wearables plant Mozilla mittelfristig, sein Betriebssystem auch in Haushaltsgeräten und Fernsehern unterzubringen. Ein Deal mit Panasonic-TVs scheint dabei schon in trockenen Tüchern, wie auf der Consumer Electronics Show 2015 zu erfahren war.
Wann Firefox OS für Wearables und weitere Geräte des Internets der Dinge erscheinen wird, ist noch offen. Eine baldige Einführung scheint jedoch nicht abwegig.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare