AMD Catalyst 14.9 mit satter Leistungssteigerung

AMDAMD hat gestern Abend nach immerhin fünf Monaten (neue Treiberpolitik) eine aktualisierte Fassung seiner Catalyst-Treiber-Suite veröffentlicht: Den Catalyst 14.9. Entsprechend der verstrichenen Zeit fallen die Änderungen dieses Mal nicht klein aus. Neben der Unterstützung neuer Grafikkarten und APUs stechen insbesondere diverse Leistungssteigerungen hervor.

Wie die Release Notes des Catalyst 14.9 verraten, erzielt der Treiber in 17(!) gängigen 3D-Applikationen Leistungssteigerungen.

Während sie sich im 3DMark Firestrike, 3DMark11, Bioshock Infinite, Company of Heroes 2 und Tomb Raider noch im einstelligen Prozentbereich bewegen, sind es in Crysis 3, Plants vs. Zombis und Thief 10 bis 15 Prozent und unter Assassin's Creed IV, Batman Arkham Origins, Battlefield 4, Star Craft II und Watch Dogs gar 20 Prozent und mehr. Bis zu 30 Prozent Leistungssteigerung versprechen Watch Dogs und Wildstar, bis zu 50 Prozent werden unter Murdered Soul Suspect versprochen und beim Mantle-unterstützten Titel Star Swarm sollen auf einer HD 8970M bis zu 274 Prozent Mehrleistung generiert werden können!

Der Catalyst 14.9 kann ab sofort über AMDs Seite heruntergeladen werden. Er liegt nicht nur für Windows 7 und 8.1 vor, sondern auch Linux. Unterstützt werden alle AMD-Desktop- und Mobil-Grafikkarten aufwärts der HD 5000 und HD 5000M sowie die APUs der aktuellen A-Generation inklusive deren zahlreicher Vorgänger.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare