Nvidia GM200 könnte noch dieses Jahr kommen

NvidiaSeit rund einer Woche sind die Geforce GTX 900-Produkte am Markt. Sie überzeugten in ersten Tests nicht nur mit neuen Bestleistungen in Spielen, sondern auch mit einer dabei stark zurück gegangenen Leistungsaufnahme und vielen neuen Features. Jetzt bahnen sich auf Basis eines noch leistungsstärkeren Chips weitere Modelle an.

GTX 980 und GTX 970 sind zwar ohne jeden Zweifel pfeilschnell und werden - zumindest das Topmodell - auch zu High-End-Preisen gehandelt, streng genommen basieren sie jedoch auf einem Performance-Chip (GM204) und keinem High-End-Chip (GM200). Letzterer verspricht noch einmal erheblich leistungsfähiger zu werden. Bereits seit Juli testet Nvidia ihn im indischen Bangalore.

Wie die tschechische Seite PC Tuning berichtet, ist Nvidia in der Lage, den GM200 noch dieses Jahr vorzustellen. Ob dies tatsächlich so geschehe, sei jedoch wohl größtenteils strategisch zu beantworten, berichtet die Seite weiter. So habe Nvidia angeblich zwei Szenarien vorbereitet: Entweder wird der GM200 erst mal nur dem Profi-Segment vorbehalten bleiben und eine Dual-GPU-Grafikkarte aus zwei GM204-GPUs tritt in die High-End-Riege für Nvidia oder der GM200 wird gleichzeitig für das Profi- und Deskop-Segment eingeweiht.

Eine Entscheidung dürfte in Kürze getroffen werden, wenn dem nicht gar schon so geschehen. So oder so wird AMD aber enorme Anstrengungen betreiben müssen, um Nvidias derzeitig vorgelegtes Tempo mitgehen zu können.
Im nächsten Jahr werden die Karten aber wieder (weitgehend) neu gemischt: Mit 20 nm wird TSMC ein neues Fertigungsverfahren einführen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare