Kentsfield geht mit 2.66 GHz an den Start

IntelEiner der größten Höhepunkte, der uns dieses Jahr noch ereilen könnte, ist gewiss die Umstellung auf Quad-Core. Obgleich einige Analysten analysierten, dass der Markt noch nicht reif sei für Quad-Core - Kernpunkt ist hier die fehlende Multi-Threadad Fähigkeit der aktuellen Programme - wagt Intel voraussichtlich noch Ende des Jahres den Sprung auf Vier-Kern CPUs. Eine plattformübergreife Quad-Core Unterstützung steht bei Intel allerdings erst Mitte 2007 an, wenn der Chipsatz Bearlake samt DDR3 Support und FSB 1333 im Gepäck antanzt. Somit bleibt der für dieses Jahr geplante Kentsfield nur betuchten Leuten verwehrt, die gut und gerne 999 US-Dollar für eine CPU springen lassen. Die genaue Bezeichnung der Kentsfield Extreme Edition ist immer noch ein gut gehütetes Geheimnis, fest steht dafür, mit welcher Taktfrequenz der neue Intel-Bolide an den Start gehen wird.

Auf der DIE werden zwei Intel Core 2 Duo E6700 CPUs ihren Platz finden, die mit je 2.66 GHz takten. Größte Bremse der CPU wird wohl erneut der FSB 1066 sein, den sich beide CPUs teilen müssen. Trotzdem dürfte man gerade in Multi-Threaded Umgebung einen beachtlichen Performance-Zuwachs zu spüren bekommen. Bezüglich der thermischen Ausmaße sollte man sich auch mehr keinen Kopf zerbrechen. Dass der Kentsfield gleich mit 2.66 GHz an den Start geht, ist ein äußerst positives Zeichen und somit sollten sich Befürchtungen, dass hier ein "Monster" auf uns zu rollt, sich nicht bestätigen - Gott sei Dank. Interessant wird indes sein, ob Intel den für das dritte Quartal dieses Jahres anvisierten Core 2 Extreme X6900, der mit 3.2 GHz takten wird - allerdings mit "nur" zwei Kernen - simultan zum Kentsfield vertreiben wird. Und wenn ja, zu welchem Preis? Hier werden die kommenden Wochen und Monaten sicherlich Antworten liefern.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare