NVIDIA kontert ATI mit neuen Grafikchips

NvidiaNachdem der Launch der Radeon X1950 Serie nun doch auf der Games Convention stattfinden wird - so behaupten es zumindest die Kollegen von AnandTech - darf NVIDIA den Kanadiern natürlich nicht nachstehen und hat für Ende August die GeForce 7900 GS und für Mitte September die 7950 GT "angekündigt". Zwar stammen die Informationen nicht von den Kaliforniern selbst, sind aber aus einer Präsentation der in Santa Clara ansässigen Firma entnommen.

nVidia GeForce 7950 GT Roadmap

Während über die GeForce 7900 GS eigentlich schon so gut wie alles gesagt wurde, ist die 7950 GT eine große Unbekannte für uns. Obwohl der Name eigentlich vermuten ließe, dass es sich um einen "neuen" Chip handelt, müssen wir alle, die davon ausgegangen sind, enttäuschen, denn es handelt sich immer noch um einen Ableger der G7x-Architektur, der wie schon seine großen Brüder über 24 Pixelpipelines und 8 Vertex-Shader Einheiten verfügt. Die Taktraten belaufen sich auf 550 MHz für den Chip und 1400 MHz für die 512 MiB GDDR3 RAM. Was die Performance der 7950 GT anbetrifft, so soll die Karte rund 20 Prozent schneller sein, als der direkte Konkurrent in Form der Radeon X1950 Pro. Man sollte diese Angabe aber mit Vorsicht genießen, denn die Information stammt direkt von NVIDIA und nicht etwa von einer unabhängigen Quelle. Preislich soll sich der neuste Sprössling der Kalifornier um die 299 US-Dollar bewegen und dürfte für ambitionierte Spieler durchaus interessant sein. Sollte ATI seinen Ableger ähnlich platzieren, so stehen die Chancen gut, dass sich die 7950 GT gegen die Konkurrenz aus Kanada durchsetzen wird.

Wer die Performance der Karte schon heute bestaunen möchte, kann dies gerne Hier tun, denn wir hatten bereits das Vergnügen die Gainward BLISS 7900 GT GS 512 MiB auf Herz und Nieren zu prüfen. Die Karte, welche zwar die Bezeichnung 7900 GT trägt und nicht 7950 GT, kommt kurioserweise mit denselben Taktraten daher wie die anvisierte 7950 GT, ergo 550/1400 MHz. Zudem verfügt sie ebenfalls über 512 MiB GDDR3 Speicher, so dass sie exakt einer 7950 GT entspricht. Zur Performance lässt sich sagen, dass diese durchaus beeindruckend ist und oftmals höher ausfällt als die einer Radeon X1800 XT.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare