Zehn Galaxy Modelle erhalten Android 4.4 Update

SamsungFür mindestens zehn Galaxy Modelle – nämlich sechs Galaxy Smartphones, drei Galaxy Note Modelle und ein Galaxy Tab will Samsung ein Update auf Android 4.4 bereitstellen. Das als Kitkat bezeichnete Android 4.4 soll, wie im Dezember 2013 offiziell bekannt wurde für das Galaxy S4 und Galaxy Note 3 bereitgestellt werden. Wie Phandroid berichtet, ist das Update nun für viele weitere Geräte von Samsung geplant. Ein genauer Termin für das KitKat Update ist noch nicht bekannt.

Ende Januar 2014 begann die Verteilung von KitKat in Deutschland, bisher nur für das Galaxy Note 3. Auch hier haben noch nicht alle Besitzer des Geräts das Update erhalten. In den kommenden Wochen können auch Besitzer des Samsung Galaxy S4 mit einer Aktualisierung rechnen.

Weiterhin auf der Liste für eine Firmware Aktualisierung mit KitKat befinden sich die Geräte Galaxy S3, Galaxy S3 Mini, Galaxy S4 Active, Galaxy S4 Zoom sowie das Galaxy Mega 6.3 – nicht aber das Galaxy S4 Mini, welche unter anderem die Mehrzahl der aktuellen Galaxy Modelle darstellt, weshalb eine Erweiterung der Liste angebracht wäre. Auch für das Galaxy Note 8 ist eine Aktualisierung geplant, ob ebenfalls das Galaxy Note 10.1 KitKat erhalten soll ist noch nicht bekannt geworden.

Android 4.4 KitKat



Auch die Samsung Tablets, abgesehen vom Galaxy Tab 3 7.0, müssen nach aktuellem Stand auf ein Update verzichten. Es bleibt zu hoffen, dass dies noch überarbeitet werden, damit auch weitere Galaxy Tabs und vor allem das aktuelle Galaxy Tab 3 7.0 Lite, das bisher auf Android 4.2 sitzen bleibt, von der Aktualisierung profitieren.

Samsung hat noch keine offiziellen Informationen oder Listen freigegeben. Es bleibt also bei Gerüchten, welche Samsung Geräte letztendlich mit dem Kitkat Update ausgestattet werden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare