GeForce 6200 für AGP

NvidiaNun soll es auch eine GeForce 6200 für den AGP geben, nVidia will damit nun endgültig die doch schon etwas betagte GeForce FX 5200 im Low Cost Segment ablösen. Die GeForce 6200 AGP wird dann auf dem NV43 Chip basieren, wie ihr großer Bruder die GeForce 6600 (GT). Damit ist wohl jetzt schon klar, dass der NV44 Chip ausschließlich der GeForce 6200 TurboCache (TC) übrig bleibt. Ob GeForce 6200 AGP Karten auch nach Europa kommen ist leider aber noch ungewiss, man kann es nur hoffen. Über die Leistung der GeForce 6200 könnt Ihr euch in den Grafikkarten-Charts informieren.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare