AMD veröffentlicht neuen Ruby-Screenshot

AMDMit der Radeon R9 290X und der Radeon R9 290 hat der finanziell angeschlagene Prozessorhersteller AMD zwei exzellente High-End-Grafikkarten auf den Markt gebracht. Die Modelle überzeugen vor allem durch ihre Performance. Die Nachteile liegen hingegen in der Leistungsaufnahme und der Lautstärke. Durch die Grafik-API Mantle, die kurz vor der Veröffentlichung steht, könnten die Hawaii-Ableger nochmals an Leistung gewinnen.

Inzwischen hat AMD auf der eigenen Facebook-Seite einen neuen Screenshot veröffentlicht, der das einstige ATI-Maskottchen Ruby zeigt. Dieser deutet auf die Fertigstellung einer Techdemo hin, an der das Unternehmen bereits mehrere Monate arbeitet. Ob dies auch einen Zusammenhang mit der Mantle-API hat, können wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht berichten. Die Möglichkeit besteht aber sehr wohl.

AMD Ruby-Techdemo

Auf einer weiteren Grafik sind neben der Protagonistin noch einige Schriftzüge und Logos zu erkennen. So wird die entsprechende Techdemo mit 17 DirectX-11-Effekten aufwarten können, zu denen auch die TressFX-Technologie gehört. Auf diese Weise werden exakt 12.150 einzelne Haare dargestellt. An der Techdemo, die für die Graphics-Core-Next-Architektur optimiert ist, haben AMD, Crytek und Illfonic gemeinsam gearbeitet.

Obwohl von DirectX 11 die Rede ist, könnte auch Mantle zum Einsatz kommen. Immerhin wird die Programmierschnittstelle auch in das Spiel Star Citizen implementiert, das - wie die Techdemo - ebenfalls auf der Cry Engine 3 basiert. An dieser Stelle spekulieren wir zwar nur, doch der vermeintliche Release-Zeitraum lässt es zumindest nicht unrealistisch erscheinen. AMD Mantle soll noch im Januar offiziell erscheinen.

AMD Ruby-Techdemo


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare