Drei weitere Kaveri-APUs im zweiten Quartal

AMDZuletzt machte der finanziell angeschlagene Prozessorhersteller AMD mit einem Schema auf sich aufmerksam, das einen nativen 16-Kern-Prozessor zeigt. Ob das Unternehmen tatsächlich an einem solchen Modell arbeitet, können wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht berichten. Im Mainstream-Bereich lässt sich sowieso am meisten Geld verdienen. Seit einer Woche sind die neuen Kaveri-Prozessoren offiziell.

Zwar konnte AMD mit dem Wechsel von der Piledriver- auf die Steamroller-Architektur ungefähr einen zehnprozentigen Leistungssprung erzielen. Die Taktfrequenzen der neuen Modelle liegen allerdings etwa zehn Prozent unterhalb derer der Vorgänger. Deshalb verpufft die gewonnene CPU-Leistung im Nichts - der positive Nebeneffekt ist aber eine gesunkene Leistungsaufnahme. Die GPU-Leistung konnte tatsächlich um zehn bis 20 Prozent gesteigert werden.

ModellModule / ThreadsTakt / TurboL2-CacheGrafikeinheitTDP
A10-7850K2 / 43,7 / 4,0 GHz4 MiB512 SPs, 720 MHz95 Watt
A10-78002 / 43,5 / 3,9 GHz4 MiB512 SPs, 720 MHz65 Watt
A10-7700K2 / 43,4 / 3,8 GHz4 MiB384 SPs, 720 MHz95 Watt
A8-7600 (65 Watt)2 / 43,3 / 3,8 GHz4 MiB384 SPs, 720 MHz65 Watt
A8-7600 (45 Watt)2 / 43,1 / 3,3 GHz4 MiB384 SPs, 720 MHz45 Watt
A6-7400K1 / 2k. A.1 MiB256 SPs, k. A.65 Watt
A4-73001 / 23,4 / 3,8 GHz1 MiB192 SPs, 514 MHz65 Watt

Zum Marktstart wurden lediglich der A10-7850K und der A10-7700K offiziell vorgestellt. Die Kollegen von wccftech.com berichten nun, dass die Modelle A10-7800, A6-7400K sowie A4-7300 im zweiten Quartal das Licht der Öffentlichkeit erblicken werden. Vom A8-7600, dessen TDP-Wert sich von 65 auf 45 Watt herunterstellen lässt, fehlt nach wie vor jede Spur. Die APU erscheint möglicherweise noch im laufenden Jahresviertel.

Der A10-7800 besitzt zwei Module und folglich vier Integerkerne, die mit einer Basistaktfrequenz von 3,5 GHz und mit einer Turbotaktfrequenz von 3,9 GHz angesteuert werden. Beim A6-7400K, der über ein Modul und zwei Integerkerne verfügt, fehlen diese Angaben. Der A4-7300 basiert ebenfalls auf einem Modul, also auf zwei Integerkernen, und kommt mit einer Basistaktfrequenz von 3,4 GHz du mit einer Turbotaktfrequenz von 3,8 GHz daher.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare