Catalyst 14.1 Beta unterstützt Mantle-API

AMDMit der Radeon R9 290X und der Radeon R9 290 hat der finanziell angeschlagene Prozessorhersteller AMD zwei hervorragende High-End-Grafikkarten auf den Markt gebracht, die vor allem durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Doch das Unternehmen arbeitet mittlerweile nicht mehr nur an der Hardware und den passenden Treibern, sondern wirft mit der Grafik-API Mantle eine äußerst interessante Softwarelösung in den Ring.

Die Programmierschnittstelle, die zunehmend mehr Befürworter findet, gilt als Alternative zu DirectX. Als erstes Spiel wird Battlefield 4 nachträglich über einen Patch mit der Grafik-API ausgestattet. In einer Techdemo von Oxide Games liefert Mantle sogar eine dreimal höhere Bildrate als die Microsoft-Schnittstelle. Dieser Idealfall wird in der Praxis aber wohl bei weitem nicht erreicht.

AMD Mantle

Inzwischen steht fest, dass der demnächst erscheinende Beta-Treiber mit der Versionsnummer 14.1 den Support für die Grafik-API Mantle mit sich bringen wird. Passend zum neuen Catalyst wird dann wohl auch der oben genannte Patch für Battlefield 4 das Licht der Öffentlichkeit erblicken. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist der Release-Termin des Grafiktreibers allerdings noch unklar, aber dem Namensschema entsprechend sollte der Launch im Januar stattfinden.

Erste Testberichte werden die Daseinsberechtigung der Mantle-API entweder untermauern oder verwerfen. Momentan erscheint uns die AMD-Schnittstelle als interessante Alternative zu DirectX, die über enorm viel Potenzial verfügt. Die kommenden Wochen werden spannend. Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare