Samsung Galaxy S5 mit „Monster“-Akku?

SamsungSeit einigen Tagen wird wieder kräftig rund ums nächste Samsung Galaxy spekuliert. Allzu überraschend ist das nicht, denn das so genannte Galaxy S5 soll laut Samsung noch im März/April vorgestellt werden. Letzte Gerüchte deuten auf den 15. März hin. Damit würde es exakt auf den Tag genau ein Jahr nach dem Galaxy S4 präsentiert werden.
Jetzt gibt es erstmals Neuigkeiten über den im Samsung Galaxy S5 zum Einsatz kommenden Akku.

Galaxy S5


Stärkere Akkus in mobilen Endgeräten notwendig


Akkus sind oft der Flaschenhals in mobilen Endgeräten. Klassische Handys hielten eine Woche und mehr mit einer Akkuladung aus. Heutige Smartphones hingegen überstehen manchmal nichtmals einen Tag, ohne natürlich in Frage zu stellen, dass sie auch erheblich mehr bieten und leisten als das klassische Handy.
Beim Samsung Galaxy S5 soll jüngsten Gerüchten zufolge ein Lithium-Ionen-Akku des Startup-Unternehmens Amprius zum Einsatz kommen. Dieser verspricht eine erheblich längere Ausdauer als herkömmliche Lithium-Ionen-Akkus bei gleicher Größe und gleichem Gewicht.

Wer ist Amprius?


Das Unternehmen Amprius wurde ursprünglich an der Stanford University entwickelt und hat sich inzwischen in Sunnyvale, im Silicon Vallay angesiedelt. Schon jetzt hat man Akkus im Einsatz, die gut 20 Prozent mehr leisten als Herkömmliche und verspricht, bereits weitere in der Pipeline zu haben, die die Laufzeit um 50 Prozent und mehr erhöhen werden. Dazu hat man über Investoren 30 Millionen US-Dollar eingesammelt.
Die neue Generation an Akkus soll auch beim Galaxy S5 - als prominentestes Beispiel - Verwendung finden. Doch wie schafft es Amprius, solche Wunder-Akkus herzustellen?

Natürlich ist nicht exakt bekannt, wie das Startup-Unternehmen genau so viel Leistung aus seinen Akkus herauskitzelt, es gibt allerdings einen Unterschied in der Fertigung zu herkömmlichen Akkus. Und zwar verwendet Amprius bei seinen Lithium-Ionen-Akkus eine Anode aus Silizium-Nanopartikeln, die nur mit Graphit leicht überzogen ist, statt ausschließlich auf Graphit zu setzen, wie es alle anderen tun.

Samsung Galaxy S5


Nachfolgend die aktualisierte Übersicht aller zum Samsung Galaxy S5 spekulierten Infos, die übrigens vor wenigen Tagen von Sammobile noch mal größtenteils bestätigt wurden:

  • > 5 Zoll-WQHD-Super AMOLED-Display, gebogen, mit 2560x1600 Pixeln Auflösung
  • 4-Kern-Snapdragon 805 und 8-Kern-Exynos 6
  • 3 GB RAM
  • bis zu 128 GB Datenspeicher
  • 16 Megapixel-Kamera
  • Wasser- und staubdichtes Gehäuse mit Carbon-Anteil
  • Neuer „Monster“-Akku
  • Android 4.4 KitKat-OS
  • Iris-Scanner
  • Eigene Anwendung für Telefon- und Videokonferenzen


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) Luk Luk 15.01.2014 - 21:24 Uhr
Der stärkere Akku verpufft höchstwahrscheinlich wieder zum Zweck der stärkeren Hardware, statt die Laufzeit zu verlängern.