6-GiB-Version der Geforce GTX 780 Ti kommt

NvidiaIn den letzten Wochen machte zwar vor allem AMD mit neuen Produkten auf sich aufmerksam, doch auch der Konkurrent Nvidia brachte mit der Geforce GTX 780 Ti einen echten Hingucker. Die neue Grafikkarte basiert auf dem voll ausgebauten GK110-Grafikprozessor und rendert demzufolge extrem schnell. Möglicherweise wird die Karte jedoch von den Maxwell-Modellen aus dem eigenen Hause überflügelt. Diese könnten bereits demnächst erscheinen.

Die große Schwachstelle der Geforce GTX 780 Ti ist der verhältnismäßig kleine Grafikspeicher, der lediglich eine Größe von 3.072 MiB aufweist. Da ein solcher Pixelbeschleuniger vermehrt unter sehr hohen Auflösungen eingesetzt wird, limitiert die Speicherausstattung relativ oft. Dieser Umstand macht sich gerade im Zweikampf mit der Radeon R9 290X bemerkbar, die der Geforce GTX 780 Ti zum Beispiel unter der aufkommenden 4K-Auflösung überlegen ist.

Nvidia Geforce GTX 780 Ti

In den Weiten des Internets sind inzwischen glaubwürdige Informationen aufgetaucht, nach denen in Kürze eine 6-GiB-Version der Geforce GTX 780 Ti veröffentlicht wird. Bei der Grafikkarte könnte es sich um die sogenannte "Black Edition" handeln, über die wir bereits vor einigen Wochen berichteten. Hier war allerdings von einer Variante der Geforce GTX Titan die Rede.

Ob die Geforce GTX 780 Ti mit einem 6.144 MiB großen Grafikspeicher über andere Taktfrequenzen als das derzeitige Referenzmodell verfügen wird, können wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt leider nicht berichten. Bislang existieren lediglich 3-GiB-Modelle, da Nvidia an dieser Stelle angeblich einen Riegel vorschiebt. Dies wird sich womöglich in den nächsten Wochen ändern.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare