Erste Kaveri-Modelle starten am 14. Januar

AMDAm zurückliegenden Samstag berichteten wir zuletzt über AMDs Kaveri-Prozessoren. Die Accelerated Processing Units (APUs) basieren erstmals auf der fortschrittlichen Steamroller-Architektur, bei denen es sich um die dritte Generation der mit Bulldozer eingeführten Modulbauweise handelt. Darüber hinaus kommt eine GCN-Grafikeinheit zum Einsatz, die über eindimensionale Shadereinheiten verfügt und dementsprechend effizient zu Werke geht.

Diverse Vorab-Benchmarks bescheinigen dem Modell A10-7800 bei gleicher Taktfrequenz eine zehn bis 50 Prozent bessere Performance als dem aktuellen A10-6800. Dazu zählen unter anderem Cinebench, SiSoft Sandra, Super PI und wPrime. AMDs Steamroller-Architektur scheint also tatsächlich einen Wendepunkt darzustellen.

ModellModule / ThreadsTakt / TurboL2-CacheGrafikeinheitTDP
A10-7850K2 / 43,7 / 4,0 GHz4 MiBR7 XXX, 512 SPs95 Watt
A10-78002 / 43,5 / 3,9 GHz4 MiBR7 XXX, 512 SPs65 Watt
A10-7700K2 / 43,5 / 3,8 GHz4 MiBR7 XXX, 384 SPs95 Watt
A8-76002 / 43,1 / 3,8 GHz4 MiBR7 XXX, 384 SPs65 Watt
A8-7400K1 / 2k. A.1 MiBR5 XXX, 256 SPs65 Watt
A8-73001 / 23,4 / 3,8 GHz1 MiBR5 XXX, 192 SPs65 Watt

Bislang vermuteten wir lediglich, dass der Marktstart der ersten Kaveri-Modelle am 14. Januar stattfinden wird. Inzwischen sind erste Informationen von der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas an die Öffentlichkeit gelangt, die diesen Termin letztendlich bestätigen. Sowohl der A10-7850K als auch der A10-7700K werden in gut einer Woche veröffentlicht.

Ersterer besitzt zwei Module, die über vier Integerkerne verfügen. Die Basistaktfrequenz beträgt 3,7 GHz und die Turbotaktfrequenz liegt bei 4,0 GHz. Der L2-Cache weist eine Größe von 4 MiB auf, während die integrierte Grafikeinheit mit 512 Shadereinheiten daherkommt. Der A10-7700K kann lediglich mit einer Basistaktfrequenz von 3,4 GHz und mit einer Turbotaktfrequenz von 3,8 GHz aufwarten. Überdies besitzt die Grafikeinheit nur 384 Shadereinheiten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) Crimson II 06.01.2014 - 19:34 Uhr
Soll der sich wirklich "A10-7700K" nennen? Ist nicht "A8-7700K wahrscheinlicher?
Das, A10 bei der nur zweit stärksten GPU der APU macht das Namensschema undurchsichtig.