Immer mehr Browser-Games mit 3D-Engine

InternetWährend zu Zeiten von Miniclip die Grafik bei built-in Browsergames oftmals zweidimensional war, ist heutzutage meist kaum mehr ein Unterschied zwischen zu installierendem Spiel und Browsergamer zu erkennen, zumindest wenn es sich um ein wirklich modernes Online-Spiel handelt. Gründe dafür gibt es einige.

Wer sich auf Browserspiel-Portalen wie dem von Sat1Spiele umsieht, dem wird auffallen, dass heutige Browsergames, vor allem RPGs und MMORPGs, den grafischen Standard vieler auch konsolenexklusiver Titel aufweisen können. All dies passiert mit einem oder mehreren Browser Plug-ins.

Das Paradebeispiel hierfür stellt das MMORPG Drakensang Online dar. Die Optik unterscheidet sich ein wenig von der des zu installierenden Games: Während in der RPG-Version ein CPU mit 2 Kernen und einem GPU mit 1 GB Speicher ausreicht, um die 3D-Engine in der over-shoulder Perspektive richtig darzustellen, ist in der MMORPG-Version nur ein Grafikchip vonnöten. Das liegt daran, dass ähnlich wie beim bekannten League of Legends die Perspektive ein wenig höher angesiedelt ist, und man auf seinen Charakter "herunter" schaut. Das hält den grafischen Aufwand ein wenig in Grenzen, da keine 360° Engine benutzt werden muss, sondern man sich auf schöne, ästhetische Ecken und Kanten sowie Effekte (Schnee, Sonne, Staub, etc.) konzentrieren kann.

Grafik ist nicht alles


Doch auch weniger aufwendige Spiele können einen großen Reiz haben. So ist "Retro" immer noch ein essentieller Begriff in der Gaming Szene, weshalb Emulatoren alter Nintendo- oder Sega-Systeme auch so viel Erfolg aufweisen können. Ähnlich verhält es sich mit Browsergames. So ist beispielsweise der Strategie-Hit Die Siedler bereits aus alten C64-Zeiten bekannt. Damals schon, als man noch Disketten zum Spielen brauchte, war das Spiel um die eigene Zivilisation ein echter Klassiker. Heute ist es vor allem im Online-Modus überdurchschnittlich beliebt und zählt mehrere Hunderttausend Spieler.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare