Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC getestet

AMDMit der Radeon R9 290X und der Radeon R9 290 hat der kalifornische Prozessorhersteller AMD zwei sehr gute High-End-Produkte auf den Markt gebracht. Zu Beginn hatten die beiden Hawaii-Karten damit zu kämpfen, dass die Geschwindigkeiten der einzelnen Modelle teilweise stark variierten. Darüber hinaus klagten einige Besitzer der Radeon R9 290X über das sogenannte Blackscreen-Problem.Inzwischen hat AMD beide Fehler durch Treiber-Updates beseitigt.

Gestern berichteten wir von einem ersten Test eines Custom-Modells der Radeon R9 290X. Am heutigen Freitag können wir mit einer ähnlichen Newsmeldung zur Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC aufwarten. Die Kollegen von computerbase.de haben die Grafikkarte ebenfalls getestet. Diese verfügt über 2.560 Shader-, 160 Textur- und 64 Rastereinheiten sowie über ein 512 Bit breites Speicherinterface und einen 4.096 MiB großen Grafikspeicher. Die Chiptaktfrequenz beträgt 1.000 MHz, während die Speichertaktfrequenz bei 2.600 MHz liegt.

Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC

Bei jeweils maximalen Taktraten ist das Sapphire-Produkt dem Referenzmodell also um höchstens fünfeinhalb Prozent überlegen. Im Testbericht beträgt der Vorsprung sogar sieben Prozent. Dies ist auf die bessere Kühlung der Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC zurückzuführen. Die Grafikkarte läuft über den gesamten Test hinweg ungedrosselt, während die Chiptaktfrequenz des Standardmodells zum Teil stark reduziert wird. Es ist außerdem erwähnenswert, dass die Sapphire-Karte ungefähr so schnell wie die Geforce GTX 780 Ti rendert.

Unter Last verbraucht die Karte nur unwesentlich mehr Energie als die handelsübliche Radeon R9 290, wobei die Leistungsaufnahme dennoch sehr hoch ausfällt. Lautstärketechnisch überzeugt die Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC auf ganzer Linie. Selbst unter Spielelast liefert die Grafikkarte diesbezüglich noch akzeptable Werte ab. Das empfehlenswerte Modell ist zurzeit für 400 Euro gelistet, aber noch nicht verfügbar.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare