Historie: PC feiert 25. Geburtstag

ForschungIn mittlerweile fast jedem Haushalt steht ein PC. Er hat sich ohne Frage durchgesetzt und besonders in den letzten 10 Jahren stand er gestiegener Nachfrage gegenüber, was sicherlich auch anhand des innovativen Internets zu erklären ist. Am gestrigen Tage feierte der PC dann sein Jubiläum. 25 Jahre ist es her, als IBM damals unter der Bezeichnung "PC 5150" den ersten PC vermarktete und somit den Grundstein für eine bahnbrechende "Karriere" legte. Der am 12. August 1981 in den Handel gelangende PC setzte auf eine Intel-CPU mit heute unvorstellbar wenigen 4,77 MHz.

IBM PC 5150

Zudem stand der 1600 US-Dollar schweren "Maschine" ein 16 KB großer Arbeitsspeicher zur Seite. Auch ein Diskettenlaufwerk war mit an Bord, jedoch in anderer Form als dies heute der Fall ist. Vorinstalliertes Betriebssystem war indes CP/M, das erst 1986 mit DOS seinen Nachfolger fand.

Über die verwendeten Taktraten von 4,77 MHz bei der CPU mag man heute nur schmunzeln, doch wahrscheinlich werden wir uns in 25 Jahren über Dual-Core CPUs mit gerade einmal 3.00 GHz kaputt lachen - die Technik schreitet unausweichlich voran. Des Weiteren bleibt festzuhalten, dass sich rückblickend betrachtet beide Firmen (IBM und Intel) durchgesetzt haben und auch noch heute eine Führungsrolle im PC-Businnes inne tragen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare