Sohu.com erwirbt Anteile an RaidCall

UnternehmenDie Sohu.com Tochtergesellschaft Changyou.com – Entwickler und Plattform für Onlinegames im Multiplayermodus – erwirbt für 50 Millionen US Dollar Anteile über 62,5 Prozent am Messenger Tool RaidCall. Im Dezember 2013 soll die Übernahme abgeschlossen sein. Die TeamSpeak-Alternative RaidCall ermöglicht eine Echtzeitkommunikation von Spielern über VoIP-Gespräche. Die Spieler bleiben während der Onlinespiele in Kontakt, können miteinander sprechen, chatten oder Videoaufnahmen machen.

Durch eine Beteiligung an der 20 Millionen Nutzer starken Plattform RaidCall, darunter professionelle und bekannte Gamerteams wie Fnatic und Evil Geniuses, könnte sich Changyou als globale Plattform für Multiplayer-Games mit Echtzeitkommunikation mit einer wachsenden Nutzerzahl auf dem Markt etablieren. Durch die Anteile an RaidCall geht auch die Firma Sohu.com einen weiteren Schritt nach vorne im Wettkampf gegen den Marktführer Baidu Inc., der gefolgt von Qihoo 360 Technologies seine Position auf dem Gamingmarkt verteidigt. Neben der mobilen Videosuche erwies sich Gaming bereits in der Vergangenheit als wichtiges Steckenpferd für Sohu.com. Als vergleichsweise noch kleiner Anbieter auf dem Markt kann Sohu.com von der Übernahme der RaidCall-Anteile nur profitieren.

Das Messenger- und TeamSpeak-Tool RaidCall mit 20 Millionen Nutzern ist in 14 verschiedenen Sprachen erhältlich. Das Tool basiert auf Spielergruppen. So können Mitglieder bereits vorhandenen Gruppen beitreten oder selbst neue Gruppen gründen und diese als Administrator verwalten. Kommunizieren können die Spielergruppen mit Voice over IP, über Headset oder im eigenen Chat-Room über die Tastatur. Einer Spielergruppe können bis zu 10.000 Nutzer beitreten und jeder Spieler kann bis zu drei unterschiedliche Gruppen verwalten.

Neben TeamSpeak, ist die Messengerplattform RaidCall nicht nur, aber vor allem für Gamer ein nützliches Kommunikationsmittel, das umfangreiche Echtzeitkommunikation und zusätzliche Features für realitätsnahes und flexibles Gaming bietet. Messenger wie diese sind in den nächsten Jahren in der voraussichtlich weiter wachsenden Onlinegaming Branche nicht mehr wegzudenken. So prognostiziert die Beratungsfirma PricewaterhouseCoopers bis 2016 einen durchschnittlichen jährlichen Zuwachs von 7,7 Prozent an Spielerausgaben für Games. Nicht zuletzt deshalb erhöht sich auch der Wettbewerbsdruck für Anbieter wie Sohu, Baidu und Co.

Vor allem durch das kostenlose Erstellen eigener Chatrooms etablierte sich RaidCall als beliebte TeamSpeak-Alternative. Auch mit dem Tool TeamSpeak können Spieler über Headset miteinander in Echtzeit kommunizieren. Die Freeware läuft über einen TS Server und nutzt damit die verbindungsschonenden Codecs CELP, GSM und Speex. Der Nutzer loggt sich auf dem gemieteten TeamSpeak-Server ein oder richtet seinen eigenen Server ein und kann dann auf zahlreiche Funktionen zugreifen, wie Adressbücher oder Flüster-Funktion.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare