EVGA Geforce GTX 780 Ti Kingpin demnächst

NvidiaDer US-amerikanische Grafikspezialist Nvidia hat das vergangene Quartal erneut mit einem Gewinn abgeschlossen. Allerdings fielen die Zahlen bedeutend schlechter aus als noch vor einem Jahr. Mit der Geforce GTX 780 Ti will das Unternehmen dem Negativtrend entgegenwirken, doch die Grafikkarte wird die zukünftigen Ergebnisse wohl nur geringfügig beeinflussen, da diese nur für einen kleinen Käuferkreis in Frage kommt. Außerdem verkaufen sich Geforce-Grafikkarten nach wie vor gut genug. Die jüngsten Zahlen des Marktforschungsinstituts John Peddie Research bescheinigen, dass Nvidias Marktanteil aktuell bei 64,5 Prozent liegt.

Zuletzt berichteten wir von einem bevorstehenden High-End-Modell von EVGA, das teilweise aus Kohlefasern besteht und speziell für Overclocking ausgelegt ist. Inzwischen ist klar, dass es sich bei dieser rätselhaften Grafikkarte um die Geforce GTX 780 Ti Kingpin handelt. Die Karte kommt mit dem 7,1 Milliarden Transistoren schweren GK110-Grafikprozessor daher, der in einer Strukturbreite von 28 Nanometern gefertigt wird und eine Chipfläche von 551 Quadratmillimetern aufweist.

EVGA Geforce GTX 780 Ti Kingpin

Da bei der Geforce GTX 780 Ti alle 15 SMX-Cluster das Grafikprozessors aktiv sind, verfügt die Karte über 2.880 Shader-, 240 Textur- und 48 Rastereinheiten sowie über ein 384 Bit breites Speicherinterface und - zumindest dieses Modell von EVGA - einen 6.144 MiB großen Grafikspeicher. Die Taktfrequenzen der High-End-Karte sind uns zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht bekannt, doch diese sollten wesentlich höher als beim Referenzmodell ausfallen. Immerhin soll sich das EVGA-Produkt von der Konkurrenz absetzen.

Darüber hinaus besitzt die Geforce GTX 780 Ti Kingpin kein TDP-Limit und keine festgesetzte GPU-Spannung. Dementsprechend lässt sich der Pixelbeschleuniger spielend leicht übertakten und hält die erzielten Werte auch konstant unter Last - zumindest so lange die Temperatur mitspielt. Das Unternehmen aus Brea wird die Grafikkarte im Dezember zu einem noch unbekannten Verkaufspreis veröffentlichen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare