Xbox One: Produktionskosten aufgelistet

MicrosoftDie Playstation 4 von Sony erblickte vor knapp zwei Wochen das Licht der Öffentlichkeit. Die Next-Gen-Konsole erfreut sich seither größter Beliebtheit, denn bereits 24 Stunden nach dem Release wurde diese über eine Millionen Mal verkauft. Doch die Playstation 4 sorgt bei Weitem nicht nur für positive Schlagzeilen. Es kommt vereinzelnd zu Problemen, die eventuell auf die Sabotage einiger Foxconn-Mitarbeiter zurückzuführen sind. Sony gibt an, dass 0,4 Prozent der ausgelieferten Konsolen von Fehlern betroffen sind. Am Freitag ist schließlich der Startschuss für die Xbox One gefallen und auch hier treten Probleme auf.

Microsoft Xbox One

Vor einer Woche listeten wir die Produktionskosten der Playstation 4 ausführlich auf. Am heutigen Mittwoch können wir mit denen der Xbox One aufwarten. Wie auch beim Sony-Produkt, ist der SoC-Chip von AMD mit 110 US-Dollar das teuerste Einzelteil der Next-Gen-Konsole. Die Komponenten für die Kinect-Technologie entpuppen sich mit 75 US-Dollar ebenfalls als kostspielig. Weitere Geldfresser sind der DDR3-Speicher mit 60 US-Dollar und verschiedene elektronische Komponenten. Die komplette Aufzählung finde Sie in der folgenden Liste:

  • 471 US-Dollar - Xbox One
  • 110 US-Dollar - CPU / GPU
  • 75 US-Dollar - Kinect-Zubehör
  • 60 US-Dollar - DDR3-Speicher
  • 50 US-Dollar - restliche Elektronik
  • 43 US-Dollar - Mechanik / Elektro-Mechanik
  • 37 US-Dollar - Festplatte
  • 32 US-Dollar - Optisches Laufwerk
  • 25 US-Dollar - Netzteil
  • 15 US-Dollar - Controller
  • 14 US-Dollar - Herstellungskosten
  • 10 US-Dollar - Lieferumfang


Pro verkaufte Konsole macht Microsoft also einen Gewinn von 28 US-Dollar. Dies ist nicht gerade viel, doch da sich die Xbox One sehr gut verkauft, rentiert sich das Geschäft für den Branchenriesen trotzdem. Die Xbox One verfügt über einen Jaguar-basierten SoC-Chip mit acht Prozessorkernen, die mit einer Taktfrequenz von 1,75 GHz angesteuert werden. Die Grafikeinheit basiert auf AMDs GCN-Architektur und besitzt 768 Shader- sowie 48 Textureinheiten, die eine Taktfrequenz von 853 MHz aufweisen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare