ForceWare 91.45 mit Quad-SLI Support

NvidiaBereits Ende Juli kursierte ein erster Beta-Treiber durchs Netz, dem man Quad-SLI Support nachsagte. Auch wenn es sich beim Treiber nur um eine Beta-Version handelte - nVidia gibt keine Gewähr auf Funktionsfähigkeit -, probierten sich einige Performance-Ethusiasten am neuen Treiber. Und laut unseren vorliegenden Quellen auch recht erfolgreich, große Probleme traten nicht auf, so dass wir nVidia schon einmal vorab ein Kompliment zukommen lassen wollen. Mit dem gestern vorgestellten ForceWare 91.45 bieten die Kalifornier nun den ersten offiziellen Treiber an, der über Quad-SLI Tauglichkeit verfügt und somit zwei GeForce 7950 GX2 Karten im SLI Betrieb verwalten kann. Des Weiteren unterstützt der ForceWare 91.45 erst malig die Monster-Auflösung 2560x1600 - man spricht hier gern von (XHD)-Gaming -, die speziell für Quad-SLI Systeme prädestiniert sei, vermeldete das Unternehmen stolz.

Der neue Treiber kommt indes im neuen Treibergewand daher, dass mit einer 3D-Vorschau - ähnlich wie man es vom Catalyst Control Center her kennt - glänzen kann. Zudem wurden Verbesserungen an der hauseigenen Technologie PureVideo vorgenommen, wobei man sich hierbei nicht nur auf bessere Kompatiblität beschränkte, sondern auch visuelle Verbesserungen mit einbringen konnte. Den Treiber kann man direkt von der hauseigenen nVidia-Domäne beziehen, allerdings fällt er mit über 60 MB ganz schön ins Gewicht - Hauptübeltäter ist hierbei wohl das neue Treibermenü.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare