AMD Radeon R9 270 ab 264 Euro verfügbar

AMDSeit einem Tag ist die Radeon R9 270, die AMD gegen die Geforce GTX 660 positioniert hat, endlich offiziell. Die Grafikkarte erweist sich tatsächlich als perfekter Gegenpart zum GK106-Ableger, denn beide Produkte arbeiten zumindest in der beliebten Full-HD-Auflösung ungefähr gleich schnell. Die Radeon-R-200-Serie besteht inzwischen folglich aus insgesamt acht Grafikkarten, von denen lediglich die Spitzenmodelle Radeon R9 290X und Radeon R9 290 mit einer GCN-2.0-basierten GPU daherkommen. Die gestern vorgestellte Karte ist mittlerweile bei hiesigen Händlern gelistet und teilweise verfügbar.

Die unverbindliche Preisempfehlung für die Radeon R9 270 liegt bei 159 Euro. In der Preissuchmaschine geizhals.de ist der Pixelbeschleuniger bereits ab 153 Euro beim Internethändler warehouse2.de gelistet, aber noch nicht lieferbar. Dabei handelt es sich um das royalQueen-Modell vom niederländischen Hersteller Club 3D. Die Chiptaktfrequenz der Grafikkarte wurde von den standardmäßigen 925 MHz auf 955 MHz angehoben, was einer Steigerung von gut drei Prozent entspricht. Das nächstteurere Modell ist die Asus R9270-DC2-2GD5, die beim Onlineshop mix-computer.de für 264 Euro verfügbar ist.

Asus R9270-DC2-2GD5

Die Pitcairn-Karte vom taiwanischen Partner Asus weist sogar einen um fünf Prozent auf 975 MHz übertakteten Grafikprozessor auf. Diese sollte in der Praxis nochmals zwei Prozent schneller als das oben erwähnte Modell von Club 3D rendern. Es sind noch weitere Modelle von Gigabyte, Hightech Information System (HIS), Micro-Star International (MSI), Powercolor, Sapphire sowie XFX gelistet. Die entsprechenden Grafikkarten sind allerdings noch nicht erhältlich. Das zurzeit teuerste Modell stammt von HIS und kostet aktuell 181 Euro bei mindfactory.de.

AMDs Referenzmodell der Radeon R9 270 verfügt über 1.280 Shader-, 80 Textur- und 32 Rastereinheiten sowie über ein 256 Bit breites Speicherinterface und einen 2.048 MiB großen Grafikspeicher. Die Taktfrequenz der GPU beträgt 925 MHz, während der Speichertakt bei 2.800 MHz liegt. Somit ergeben sich eine Rechenleistung von 2.368 GFLOPs, eine Texelfüllrate von 74,0 GT/s, eine Pixelfüllrate von 29,6 GP/s und eine Speicherbandbreite von 179,2 GB/s.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare