Radeon R9 290X: Treiber beseitigt Probleme

AMDLetzten Monat veröffentlichte der Prozessorhersteller AMD die Radeon R9 290X, die relativ erfolgreich gegen die Geforce GTX Titan abschnitt. Bereits im langsameren Quiet-Modus erzielt der Hawaii-Ableger eine ähnliche Performance wie die bis dato schnellste Single-GPU-Grafikkarte. Im stromhungrigen Uber-Modus hat die Geforce GTX Titan letztendlich keine Chance mehr in diesem Zweikampf. Mit der Vorstellung der Geforce GTX 780 Ti hat sich die Sachlage allerdings wieder geändert. Die neue Nvidia-Karte, die einen voll ausgebauten GK110-Grafikprozessor besitzt, sticht die Radeon R9 290X in den meisten Fällen aus.

AMD Radeon R9 290X

Die Kollegen von tomshardware.de deckten kürzlich eine erhebliche Schwachstelle des AMD-Flaggschiffs auf. Zahlreiche Modelle im freien Handel arbeiten zum Teil deutlich langsamer als die Test-Samples, die an die Presse verschickt wurden. Der Grund für dieses Problem ist die verhältnismäßig hohe Toleranz der eingesetzten Radial-Lüfter. So konnte es vorkommen, dass ein Lüfter bei 40-prozentiger Drehzahl auf 2.200 oder nur auf 2.000 Umdrehungen pro Minute kam. Da die Performance der Grafikkarte arg von der Temperatur abhängig ist, rendern die Modelle mit niedrigen Drehzahlen dementsprechend langsamer.

Inzwischen hat das Unternehmen das Problem mit einem neuen Grafiktreiber in den Griff bekommen. Der Catalyst 13.11 Beta9.2 reguliert die Drehzahl nicht mehr prozentual, sondern direkt. Das Treiberpaket sorgt dafür, dass der Lüfter einer Radeon R9 290X im Quiet-Modus auf maximal 2.200 Umdrehungen pro Minute kommt und der Lüfter einer Radeon R9 290 nicht mehr als 2.650 Umdrehungen pro Minute aufweist. Auf diese Weise reduziert sich die Chiptaktfrequenz bei allen Modellen um ähnliche Werte. Natürlich gibt es an dieser Stelle weiterhin gewisse Abweichungen.

Der Catalyst 13.11 Beta9.2 kann auf der Internetseite von AMD heruntergeladen werden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare