Samsung plant Neues bei Displays und CPUs

SamsungInnovative Neuerungen lassen sich bei Tablets und Smartphones in der letzten Zeit nicht erkennen. Bei den Tablets sind ab und an interessante und neue Hybriden vorgestellt worden. Sie sollen eine Überbrückung zwischen Laptop und Tablet oder aber zwischen Smartphone und Tablet darstellen. In der Regel verkaufen sich aber die Geräte, wie das iPad oder auch iPad mini, ohne tatsächlich Neuerungen mitzubringen. Stärkere Specs scheinen keinen immensen Kaufreiz auf die Verbraucher auszuüben und die Hersteller scheinen dies auch erkannt zu haben. Urteilt man allerdings nach dem Ausblick, der durch das Analyst Day Event, das in Korea stattgefunden hat, dann scheint Samsung hiervon unbeeindruckt.

Samsung plant Full-HD-Display

Samsung plant Full-HD-Display



Was wird neu sein?


Scheinbar möchte das Unternehmen wie Apple handeln – zumindest hinsichtlich der Prozessoren. Wie bei Geräten des Herstellers möchte auch Samsung eine 64-Bit-CPU ab 2014 verbauen und sich von ARM lösen. Weiterhin sollen in den Exynos-Chips eigene Recherchenkerne verbaut werden. Somit wird nicht nur so gehandelt, wie es etwa Apple vornimmt, sondern auch Qualcomm. Andere Hersteller kaufen zumeist von ARM Lizenzen und implementieren deren Kerne in eigenen Chips.Weiterhin scheinen viele Verbraucher von der Idee der Full-HD-Displays in den Smartphones nicht überzeugt zu sein. Für das menschliche Auge ist ab rund 300 PPI kein Unterschied festzustellen. Das HTC One bietet sogar 470 PPI. Ob dies sinnvoll ist, darüber scheinen die Meinungen auseinanderzugehen.

Wie handelt Samsung?


Das Unternehmen Samsung fährt seinen Kurs unbeirrt weiter und beabsichtigt in Zukunft den Einbau der 4K-Displays. Vorerst soll aber ein Umstieg auf die Displays mit 2.560 x 1.140 Pixel erfolgen. Zukünftig sollen diese flexibel sein und eine Verbesserung der SAMOLED-Technologie erfolgen. Auch wenn die Neuerungen nett erscheinen, so sollte das Unternehmen die Vorstellung neuer Features überdenken. Wird hier der richtige Zeitpunkt verpasst, so ist es möglich, dass andere Unternehmen die Marktanteile für sich beanspruchen. Mögliche aufstrebende und neuere Kandidaten, wie zum Beispiel Kazam oder auch Oppo, sollten ernst genommen werden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) Crimson II 08.11.2013 - 14:50 Uhr
Das Display des S4 ist schon schön anzusehen. Aber mehr muss es dann aber doch nicht sein. Viel mehr musste ich feststellen, das einigen Anwendungen trotz der doch vergleichsweise hohen Rohleistung nicht flüssig laufen. Scheinbar kommt der SoC nicht mit den hohen Auflösungen mit. Und dann wird das S4 auch noch höllisch heiß!
Auf die neuen SoC kann man ja mal gespannt sein...