Powercolor bringt bislang schnellste R9 270X

AMDLetzten Donnerstag wurde die Radeon R9 290X offiziell vorgestellt. Die Grafikkarte weist eine sehr gute Performance auf, verbraucht allerdings auch extrem viel Energie. Aufgrund diverser Vorabtests waren diese Ergebnisse allerdings zu erwarten. Der Konkurrent Nvidia hat mit der Geforce GTX Titan zwar ein gleichwertiges Produkt im Portfolio, doch dieses kostet nach wie vor 300 Euro mehr als der Hawaii-Ableger. Deshalb wird am 7. November die Geforce GTX 780 Ti erscheinen, die wohl günstiger als die Geforce GTX Titan verkauft werden kann und folglich gegen die Radeon R9 290X antreten wird.

Powercolor Devil R9 270X

Der US-amerikanische Hersteller Powercolor hat seine Produktpalette um eine zusätzliche Grafikkarte erweitert. Dabei handelt es sich um die Devil R9 270X, die schneller arbeitet als alle anderen bisherigen Pitcairn-Karten. Das Modell verfügt über 1.280 Shader-, 80 Textur- und 32 Rastereinheiten sowie über ein 256 Bit breites Speicherinterface und einen 2.048 MiB großen Grafikspeicher. Die Taktfrequenz des Grafikprozessors beträgt unglaubliche 1.180 MHz, während die Speichertaktfrequenz bei 2.800 MHz liegt. Dementsprechend sollte dieses Modell etwa zwölf Prozent schneller als die Referenzgrafikkarte rendern.

Die Powercolor-Karte besitzt einen mächtigen Dual-Slot-Kühler, der mit insgesamt drei Axial-Lüftern daherkommt. Ähnliche Konstruktionen kennen wir bereits von anderen Devil-Modellen des Herstellers aus Industry. Die Kühllösung sorgt angeblich für 25 Prozent bessere Temperaturwerte und soll dabei sogar 18 Prozent leiser zu Werke gehen. Darüber hinaus verfügt die Grafikkarte über zwei Mini-Displayport- und zwei DVI-Anschlüsse sowie über einen HDMI-Anschluss. Bislang ist die Devil R9 270X bei hiesigen Internethändlern weder gelistet noch verfügbar.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare