Xbox One: Call of Duty: Ghosts nur in 720p

MicrosoftIn den zurückliegenden Tagen konnten wir mit zahlreichen interessanten Newsmeldungen aufwarten. Der Prozessorhersteller AMD hat zum Beispiel die Radeon R9 290X offiziell vorgestellt. Der Konkurrent Nvidia arbeitet derweil unter Hochdruck an der Geforce GTX 780 Ti, mit der das Unternehmen den Hawaii-Ableger ausstechen möchte. Erst gestern berichteten wir, dass sowohl die Xbox One als auch die Playstation 4 den Shooter Battlefield 4 nicht in 1080p berechnen können. Dafür fehlt den beiden Next-Gen-Konsolen anscheinend schlicht und ergreifend die Performance.

Der Publisher Activision hat nun bestätigt, dass auch die Grafikqualität des Titels Call of Duty: Ghosts unter der verhältnismäßig schlechten Leistung der Xbox One leiden wird. So soll der Shooter lediglich in 720p berechnet und anschließend in die beliebte Full-HD-Auflösung hochkonvertiert werden. An dieser Stelle weist die Playstation 4 klare Vorteile auf, denn die Sony-Spielekonsole kann das Spiel angeblich in nativen 1080p darstellen. Diese kann hier also mit mehr als doppelt so vielen Pixeln wie die Xbox One umgehen.

Microsoft Xbox One

Das ist auch nicht allzu verwunderlich, denn immerhin verfügt die Grafikeinheit der Playstation 4 über 1.152 Shader- sowie 72 Textureinheiten und erreicht eine theoretische Rechenleistung von 1.843 GFLOPs. Die Grafikeinheit der Xbox One besitzt lediglich 768 Shader- sowie 48 Textureinheiten und muss sich mit einer Rechenleistung von 1.310 GFLOPs begnügen. Auch der Achtkernprozessor der Sony-Spielekonsole ist mit einer Taktfrequenz von 2,0 GHz dem Achtkernprozessor des Microsoft-Produkts mit einer Taktfrequenz von 1,75 GHz überlegen.

Es bleibt abzuwarten, ob die Next-Gen-Konsolen noch in weiteren Spielen Abstriche machen müssen. Wir gehen mittlerweile davon aus, dass noch zahlreiche Titel folgen werden. Neben Battlefield 4 und Call of Duty: Ghosts zählt Ryse vom deutschen Spielentwicklungsunternehmen Crytek zu den Spielen, die nachträglich hochkonvertiert werde müssen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare