AMD Kaveri: Erste Leistungswerte aufgetaucht

AMDDer finanziell angeschlagene Prozessorhersteller AMD, der im zurückliegenden Quartal einen geringen Gewinn erwirtschaftete, hat mit der Radeon R9 290X ein ordentliches High-End-Produkt auf den Markt gebracht, das vor allem durch eine hervorragende Performance überzeugen kann. Doch das Unternehmen leistet auch im Prozessorbereich solide Arbeit. Unter Windows 8.1 rechnen die aktuellen Richland-APUs zum Beispiel messbar schneller als beim Einsatz älterer Betriebssysteme. Wie wir bereits seit längerem wissen, wird Kaveri auf Richland folgen. Bislang war uns allerdings nicht bekannt, wann die neuen Accelerated Processing Units (APUs) erscheinen werden.

Auf der Internetseite chinadiy.com.cn wurden inzwischen die erste Leistungswerte eines Near-Production-Samples der noch nicht erschienenen Kaveri-Familie veröffentlicht. Gemessen wurden allerdings nur der Integer-Score sowie der Floating-Point-Score. Der Steamroller-Prozessor besaß zwei Module mit einer Taktfrequenz von 1,8 GHz. Dieser trat sowohl gegen ein Bulldozer- als auch gegen ein Piledriver-Modell mit den gleichen Voraussetzungen an.

AMD Kaveri - Benchmarks

Der Integer-Score des Kaveri-Samples fiel 34,5 Prozent besser als beim Bulldozer-Produkt und 30,7 Prozent besser als beim Piledriver-Prozessor aus. In puncto Floating-Point-Score ergibt sich etwas vollkommen anderes. Hier rechnet die Steamroller-APU 15,2 Prozent langsamer als der Bulldozer-Prozessor und 14,4 Prozent langsamer als der Piledriver-Ableger. Diese theoretischen Benchmarks lassen allerdings kaum einen Schluss auf die tatsächliche Leistung zu. An dieser Stelle werden erste Praxistests Abhilfe schaffen.

Die Kaveri-Prozessoren werden erstmals über die fortschrittlichen Steamroller-Module und über eine GCN-basierte Grafikeinheit mit bis zu 512 Shadereinheiten verfügen. Diese wird ungefähr so schnell arbeiten wie eine Radeon HD 7750 - eine unglaubliche Performance für eine Prozessorgrafikeinheit! Bis zum Launch müssen wir uns allerdings noch ein paar Wochen gedulden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare